Jens-Michael Alfers - Zentraler IT-Betrieb Niedersächsische Justiz

Jens-Michael Alfers trat im Jahre 1986 als Richter in den Justizdienst des Landes Niedersachsen ein. 2001 erfolgte seine Ernennung zum Richter am Oberlandesgericht Oldenburg. Dort leitete er knapp 6 Jahre das Referat für EDV und Informations- und Kommunikationstechnologie und das Justizsoftwareentwicklungszentrum EUREKA, das unter Federführung Niedersachsens Justizfachanwendungen für 5 Bundesländer erstellt. Daneben hat er auf Landes- und Bundesebene die Niedersächsische Justiz in diversen IT-Gremien vertreten und u.a. für die EU als IT-Experte in Belgrad Projekte mit der serbischen Justiz beraten. Seit Juli 2007 ist Jens Michael Alfers Leiter des zentralen IT-Betriebs der niedersächsischen Justiz (ZIB) und mit seinen ca. 240 Mitarbeitern für den Betrieb aller 15.000 Computerarbeitsplätze der Niedersächsischen Justiz verantwortlich.