Den digitalen Kunden-Service der Zukunft gestalten

"Wissen im Service" - darum dreht sich alles auf der diesjährigen USU World. Über 600 Digitalexperten diskutieren neue Konzepte, Technologien, Best Practices und Trends rund um den besten Service von morgen. Gemeinsam, aus unterschiedlichen Perspektiven, aber immer aus der Praxis erörtern die Fachteilnehmer, wie transparente Informationen bestehende Service-Prozesse verbessern können und die intelligente Strukturierung und KI-gestützte Analyse von Daten neue serviceorientierte Geschäftsmodelle ermöglichen - in der IT, im Call Center, beim technischen Kundendienst oder in Vertrieb & Marketing.

Die USU World findet vom 29. - 30. April im Vienna House Andels in Berlin statt. Melden Sie sich jetzt online an, und sichern Sie sich Ihr Konferenzticket.


In Zukunft wird es besonders darauf ankommen, die Kundenanforderungen nach individuellen Services mit automatisierten Unternehmens-Prozessen in Einklang zu bringen. Neben Digitalisierung sind Mobilität, interdisziplinäre Zusammenarbeit und kreative Ideen für ein Next-Generation-Servicemanagement gefragt, so das Credo von Markus Bacher, der seine Erfahrungen bei der Umsetzung von IT-Servicemanagement als Betriebsleiter der Post CH nun auch als CEO bei der Post-Tochter Publibike einbringen wird. In seiner Keynote spricht er über Bikesharing, das Service-orientierte Geschäftsmodell hinter den Kulissen und die digitale Transformation städtischer Mobilität in der Schweiz.

Trends & Best Practices in sechs parallelen Vortragsreihen

In Vorträgen, Diskussionsrunden, an Demo-Points oder im persönlichen Gespräch liefert die Veranstaltung den Teilnehmern konkrete und kreative Lösungen für ihre individuellen Herausforderungen im Tagesgeschäft und darüber hinaus. Über 40 Fachreferenten präsentieren praxisnah, wie sich Unternehmen im Wettbewerbsumfeld durch erfolgreiche Service-Konzepte und deren praktische Umsetzung differenzieren. Trends wie Künstliche Intelligenz, Service-Automatisierung, Self-Service-Strategien, Chatbots, Cloud-Lizensierung und -Monitoring oder Customer Experience Management nehmen ebenso breiten Raum ein wie die Produkt-Neuerungen und -Roadmap für die Anwender. Folgende Themenschwerpunkte werden in sechs parallel stattfindenden Vortragsreihen behandelt: IT & Enterprise Service Management, Software Asset Management, Business Service Monitoring sowie Knowledge Solutions im IT- und Kundenservice, Social Media Management und Service-Portale.