13. Swiss ITSM/BSM Digitalisierung - Forum

Mit Best Practices von Kanton Thurgau, Markant Handelsservice, BAM Belgien

Wien/Zürich (21.02.2017) - Bereits zum 13. Mal veranstaltet die IT-Trend-Eventagentur CON.ECT Eventmanagement in Kooperation mit der BITSen – dem Schweizer Business Servicemanagement Network vormals HDSV, dem itSMF Austria u.a. unter der Beteiligung von Miguel Jimenez, Präsident des BITSen (Bank Julius Bär & Co. AG), das Swiss Business-IT-Servicemanagement & Digitalisierungs-Forum am 28. März 2017 im Technopark Zürich in der Schweiz.

Im Rahmen der Tagung werden verschiedene Fallbeispiele zu den aktuellen ITSM-Trendthemen als Best Practices gezeigt. Begleitend dazu finden Workshops zu den Themen "Design Thinking" oder "Evaluierung von Tools" statt.


Digitalisierung - Self Service - Best Practices

  • ITSM als Enabler der Digitalisierung zur Steigerung von Nutzen und Zufriedenheit
  • Digitalisierung: Studienpräsentation zur Schweiz von PwC
  • Fallbeispiel vom Kanton Thurgau: Digitalisierung von Human-Resource-Prozessen
  • Fallbeispiel UBS-Selfservice-Portal: Darstellung von Knowledge und Wert
  • Fallbeispiel Markant: Vom Service Desk zum Service Center
  • Fallbeispiel BAM Belgium: Transformation vom Support-Chaos zum Service Desk
  • Technik versus Compliance: Softwarelizenzmanagement am Beispiel von Datenbanken
  • Service Excellence: Listening to the Wind of Change
  • Security aus ITSM-Sicht: ICT-Security vs. Information- Security (SOC & SIEM)
  • ITSM-Trends (DevOps, Non-IT-Einsatz von ITSM, Design Thinking, Toolevaluierung, ...)

Wenn Sie die Konferenz besuchen, werden Sie nicht lernen, wie man Service Management-Prozesse rigoros und bürokratisch umsetzt.

Vielmehr werden Vorträge gebracht, wie die wichtigen Dinge im Service Management internationalisiert werden, wie Service Management helfen kann, Wert zu schaffen und wie die Anwendung von Service Managment-Prinzipien neue Wege für die eigene Organisation findet.


Teilnahmegebühr

CHF 450,–/ Mit Ehreneinladung CHF 350,–

Wann & Wo

Di., 28. 03. 2017 – 8.45–18.00 Uhr

Technopark Zürich

Technoparkstr. 1
CH - 8005 Zürich