Wie muss das "Herz" der IT vibrieren, um zufriedene Kunden zu haben?

Wie haben sich die Prozesse rund um Incident, Service Request, Problem und Event Management entwickelt?

Service Management setzt funktionierende, integrierte und möglichst automatisierte Prozesse voraus. Nur so kann zum einen Compliance in vielen Bereichen erzielt werden, und nur so lassen sich positive Kosteneffekte realisieren. Die Zufriedenheit der Kunden kann man mit Service Operation am besten optimieren und messen.

Auf diesem L!VE Event wollen wir die Erfahrungen der ITSM Community im klassischen Kern-Umfeld des ITSM sprechen lassen und uns zu den "Good Vibrations mit Good Practices" in Köln austauschen. Neben den Referaten setzen wir wieder auf interaktive Formate wie Break Out Sessions und Diskussionen.

Zeigen Sie Ihre Begeisterung für das Thema Service Operation und lassen Sie andere an Ihrem Prozess-Know-How teilhaben.


THEMEN

  • Automatisierung von Service Management Prozessen
  • Optimales Zusammenspiel der Operation Prozesse – über die Grenzen der eigenen IT Organisation hinweg
  • "Ticket Systeme" 2018: KI, Chat Bots und andere "State of the Arts"
  • Prozess-Dokumentation neuester Stand
  • Predictive Maintenance – Ausfälle vor dem Ausfall feststellen
  • Compliance einhalten – EU-DSVGO und andere Anforderungen integrieren
  • Auswertung der Service Operation und Steigerung der Kundenzufriedenheit

ZIELGRUPPE TEILNEHMER

Wir erwarten 60 Teilnehmer.

Das Zielpublikum setzt sich hauptsächlich aus Fach- und Führungskräften sowie Spezialisten, vornehmlich aus den Bereichen der IT und des IT Managements, zusammen:

  • CIOs
  • IT-Leiter, IT-Leiterinnen
  • IT-Verantwortliche
  • Prozessverantwortliche und -manager
  • Service / Produkt Manager
  • Berater und Trainer

Eine Fachausstellung rundet diesen informativen Tag ab.

Wir greifen das Thema in unserer Fachzeitschrift itSM auf, die kurz vorher erscheinen wird.