Compuware GmbH

Business Service Management (BSM) bietet in diesem Zusammenhang Abhilfe: Die IT versteht mittels BSM die Geschäftsauswirkungen der IT-Servicequalität und der Endbenutzererfahrung. Gleichzeitig erfolgt die Priorisierung der IT-Ressourcen und die Problemlösung in Abhängigkeit von den Geschäftsanforderungen. Best Practices sowie Standard-Prozesse von ITIL oder SixSigma finden Berücksichtigung. Die Compuware Lösung Vantage Service Manager integriert verschiedenste Datenquellen herstellerunabhängig und ist in der Lage, diese mittels konfigurierbaren Dashboards in Echtzeit auszuwerten.

Enduser-Experiencemonitoring (EUE) ist einer der Grundpfeiler für erfolgreiches BSM: Service Level Management muß in erster Linie den Service messen und dokumentieren, der beim IT-Endanwender ankommt. Daher ist das Monitoring aus der Perspektive des Endanwenders unabdingbar für jede IT-Abteilung, die Ihren Auftrag, das Geschäft zu unterstützen, ernst nimmt. Compuware bietet mit Client Vantage eine innovative Lösung für EUE, die sowohl agentenlos als auch roboterbasiert Endanwenderzufriedenheit misst und proaktiv Service-Engpässe erkennt, bevor sie zum Problem werden.

IT Portfoliomanagement (ITPM): Beim IT Portfolio-Management handelt es sich um einen konsistenten und integrierten Ansatz für das Management von IT-Investitionen, wobei jeweils der potenzielle Nutzen den Zielen und Risiken einer Investition gegenübergestellt wird. Mit IT Portfolio-Management verfügen die Verantwortlichen über einen anerkannten Prozess zur Messung und Kontrolle des Werts ihrer IT-Investitionen sowie zur Formalisierung der Prozesse und Modelle zur Entscheidungsfindung gemäß dem Governance-Framework.

Ein wesentlicher Aspekt von IT Portfolio-Management ist die Fähigkeit, den exakten Einsatzort von Ressourcen innerhalb der Organisation zu lokalisieren und die wahren Kosten von IT-Initiativen sowie die damit verbundenen Risiken zu bestimmen. Mit der Compuware Lösung Changepoint gelingt es IT-Organisationen, ihre Prozesse wiederholbar zu gestalten und die Abläufe transparent zu machen. Auf dieser Basis können sich Best Practices entwickeln, lässt sich die Performance kontrollieren und messen und auch die Serviceleistung effizienter gestalten.

www.compuware.de