Stefan Schnoklake - Sachbereichsleiter Informationstechnologie, Landesbetrieb Hessen-Forst

Stefan Schnoklage hat eine Ausbildung für den höheren Forstdienst absolviert und ist seit 2010 Sachbereichsleiter Informationstechnologie beim Landesbetrieb Hessen-Forst.

Zwischen 1992 und 1996 erfolgte das Studium der Forstwissenschaften an der Universität Göttingen, dann von 1997 bis 1999 ein Aufbaustudiengang für Geoinformatik an der Universität Salzburg.
2003 – 2005 schloss sich die Ausbildung für den höheren forstwirtschaftlich-technischen Dienst im Land Hessen an.

Er ist seit 2013 als PRINCE2® und MSP® Practitioner zertifiziert.

Berufstätigkeit:
1996 – 1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Göttingen (Fernerkundung, GIS, Waldinventur)
1999 – 2003 General Electric - GE Smallworld (Technischer Berater, Projektleiter (Smallworld GIS)
seit 2005 Landesbetrieb Hessen-Forst:
2005 - 2009 Sachgebietsleiter Geografische Informationssysteme
2009 – 2010 Bereichsleiter Produktion Forstamt Frankenberg

 

 


Abstract des Vortrags

Die Veränderungsprozesse im Landesbetrieb Hessen-Forst (ehem. Landesforstverwaltung als Teil der Regierungspräsidien) wirkten sich auch auf die IT Organisation aus.

Der Vortrag berichtet über die Einführung einer IT-Service & prozessbasierte Organisation und beschreibt den Weg zur Einführung der 3 Säulen der Hessen-Forst-IT mit einer ITSM-basierten Service-Einheit im Hintergrund.

Über eine Abfolge von vier aufeinander aufbauenden Projekten haben wir die „klassische“ IT-Organisation einer öffentlichen Verwaltung in eine - den betrieblichen Anforderungen angepassten - IT-Service- und Prozessbasierten Organisation überführt. Der Sachbereich IT bei Hessen-Forst umfasst 40 Mitarbeiter, die gemeinsam das komplette IT-Serviceportfolio von Infrastrukturbetrieb, HelpDesk, Anwendungsentwicklung und als Besonderheit eine umfangreiche GIS-Infrastruktur für rund 1.650 Anwender an 600 Standorten im Land Hessen betreuen.