Ralf Jagow - NTT DATA Deutschland GmbH

Ralf Jagow ist Senior Berater bei der NTT DATA Deutschland GmbH

 

Bis 1996 absolvierte er ein Studium in International Management mit Abschluß als Diplom-Kaufmann. Von 1997-2000 war er Berater im Umfeld IT Service Management mit dem Schwerpunkt zum Aufbau von Service Desks im Rahmen von Outsourcing Projekten

Seit 2001 arbeitet Herr Jagow als Senior Berater ITSM bei der NTT Data Deutschland GmbH mit Schwerpunkt im Bereich Service Transition (Change- und Releasemanagement) in diversen internationalen Kundensituationen

Seit 2008 ist er Zertifizierter ITIL Trainer


Abstract des Vortrags

Die Phase „Service Transition“ stellt als zentralen Output das gesammelte Wissen durch das SKMS zur Verfügung, in dem alle relevanten Informationen für die Nutzung in der Service Operation vorhanden sind bzw. sein sollten. Diese herausfordernde Aufgabe führt in der Praxis gerade bei ITIL-naher Auslegung zu vielen Tätigkeiten, die einer zeitnahen Bereitstellung von kurzfristig notwendigen Änderungen widersprechen könnten.

In der täglichen Anwendung der Service Transition ist daher immer der Balanceakt zwischen der erfolgreichen Bereitstellung von RfCs und dem Maß der Verwaltung zu berücksichtigen.

Fragestellungen wie:

  • Wie strikt ist mein Change Management Prozess durchzuführen?
  • Welche Release Policy ist zu verwenden?
  • Wie kann ich effektiv und effizient Testen?

stehen hier im Fokus für jeden Change bzw. Release Manager.

Basierend auf den Erfahrungen von vielen kurz-, mittel- und langfristigen RfCs möchte der Referent dieses Vortrages aus seiner täglichen Praxis für das Veränderungsmanagement einer großen Individualsoftware berichten und Denkanstöße liefern wie man das „richtige“ Maß in der Phase Service Transition findet.