Prof. Dr. Horst Tisson - Tisson & Company GmbH

  • Studium Betriebswirtschaftslehre, Universität Hamburg
  • Arbeitgeber: IBM, Andersen Consulting (Accenture), WashTec, Thomas J. C. Matzen
  • Unternehmer seit 1995, Tisson & Company GmbH
  • Professur für Betriebswirtschaftslehre an der FOM, insb. Informationsmanagement & Controlling seit 2009
  • Mitbegründer der Digitalisierungsallianz www.digitalisierungsallianz.com
  • Kooperation EY und nicetec im Bereich Transfer Pricing

Abstract des Vortrags

Servicekosten spielen in Leistungsbeziehungen eine wichtige Rolle, denn sie können - müssen aber nicht - die Grundlage für Preisbildungen und Leistungsverrechnungen sein. Ziel des Vortrags ist es, die Besonderheiten bei der Kalkulation und Kostenverrechnung von IT-Services aufzuzeigen. Folgende Themen werden präsentiert:

  • Profit Center oder Cost Center
  • Cost-Plus-Preisbildung vs. Market into Company
  • Vollkosten vs. Teilkosten, Deckungsbeiträge und Preisuntergrenzen
  • IT-Kostenrechnung: Unterschiede zur traditionellen "Produkt-Kostenrechnung"
  • Opex, Capex und die Behandlung von Projekten
  • Service Stack und Kostentreiber
  • Prozesskostenorientierte Servicekostenrechnung

Die Verfahren und Ansätze werden ausführlich vorgestellt sowie Vor- und Nachteile diskutiert.