Dr. Peter Samulat - elleta München GmbH

Dr.-Ing. Peter Samulat absolvierte 1982 das Studium der Elektrotechnik an der Universität der Bundeswehr Hamburg. Nach langjähriger freiberuflicher Tätigkeit als IT-Berater, Dozent und IT-Projektleiter folgten von 2002 bis 2015 eine Reihe von Aufgabenstellungen als IT-Manager in dem in der digitalen Transformation sehr erfolgreichen Medienkonzern Axel Springer SE und der OTTO GmbH und Ko KG.

Aktuell ist Dr. Samulat tätig als Executive Consultant IT Strategy & Transformation bei der elleta München GmbH.

Er ist auch Mitautor unseres Buches "Perspektivwechsel im ITSM".

  • Impulsgeber in Innovationszirkeln und Expertengremien
  • Promotion im Jahre 2014 bei Prof. Zarnekow, TU Berlin
  • Aktuelle Arbeiten und Publikationen mit dem Fokus auf den IT-Wertbeitrag (Business Value of IT), die Digitalisierung von Unternehmen und die Transformation von (IT-) Organisationen
  • Initiator und Leiter des itSMF-Fachforums "Effizien - Wertbeitrag der IT"
  • Gründer des Instituts für Digitale Transformation (idt)

Abstract des Vortrags

Die Komplexität der Nutzenerfassung und -verifikation von IT-Services und die Probleme in der Messung, im Zeitbedarf dafür und in den kaum vorhersehbaren Wechselwirkungen mit parallelen Veränderungen sind als wesentlicher Grund dafür zu sehen, dass Wertbeitragsaussagen (business value of it) zu laufenden IT-Services zwar immer wieder von den Unternehmensführungen gefordert werden, in der Praxis aber kaum erfüllt werden können.

Exemplarisch am Beispiel des komplexen ITK-Systems "Unified Communication and Collaboration" (UCC) fokussiert dieser Vortrag die Darstellung des Wertbeitrages von IT-Services "in der Sprache des Business".

Vorgestellt werden die Rahmenbedingungen und praktische Umsetzung eines "Dashboards IT-Servicequalität", dass mit maximal vier Kennzahlen, die jeweils im aktuellen Wert und mit historischen Verlauf angezeigt werden, das Gespräch zwischen Unternehmensführung und IT-Provider ermöglicht bzw. unterstützt wird. Aufgezeigt wird, dass dieses Dashboard damit wichtiger Bestandteil des laufenden Reporting ist.