Frank Scheffler - NovaTec Solutions GmbH

Frank Scheffler ist Leiter des Kompetenzbereichs "RZ-Automatisierung" bei der NovaTec GmbH. In diesem Zusammenhang unterstützt er als Berater seine Kunden bei der Automatisierung der IT Servicebereitstellung vom Test bis hin zur Produktionseinführung, wobei ihn seine mehrjährige Erfahrung in der Entwicklung von Java-Enterprise-Anwendungen unterstützt. Als zertifizierter Professional Scrum Product Owner verantwortet er zudem die Produktentwicklung von Automationswerkzeugen in der NovaTec.

Vortrags-Abstract

Automatisierte Serviceerbringung

Manuelle Betriebsabläufe sind eine der häufigsten Ursachen für einen instabilen Betrieb von IT-Services, da deren Bereitstellung oft komplett oder in großen Teilen von Hand erfolgt. Die Folgen dieser manuellen Bereitstellung sind schwer nachvollziehbare Inkonsistenzen sowie insgesamt eine zu lange Wartezeit bis ein IT-Service verwendet werden kann. Ein stabiler Betrieb von IT-Services erfordert eine Abkehr von den heutigen, meist manuellen, Verfahren. Wesentliche Anforderungen einer qualitativ hochwertigen Bereitstellung sind Flexibilität, Nachvollziehbarkeit, Reproduzierbarkeit und Unabhängigkeit.In diesem Workshop erfahren Sie, wie man beliebige IT Services modelliert. Zudem wird an einem praxisnahen Beispiel demonstriert, wie eine Umgebung provisioniert und Change Requests in kürzester Zeit umgesetzt werden. Ziel des ist es, den Teilnehmern die Vorteile einer reproduzierbaren Servicebereitstellung in Bezug auf konstante Qualität, Geschwindigkeit und Wiederverwendbarkeit zu vermitteln.

From DevOops to DevOps - Wege zur automatisierten Servicebereitstellung

Durch die Dynamik der agilen Softwareentwicklungsprozesse ergeben sich höhere Anforderungen an die IT-Operations. Releases müssen in immer kürzerer Zeit durch die verschiedenen Test- und Integrationsstufen in die Produktion überführt werden. Die Optimierung der Bereitstellung von IT-Services durch Reduzierung manueller Arbeitsabläufe ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für Service Provider. Inbesondere Continuous Delivery und Cloud Services lassen auf Grund ihrer Dynamik nur noch vollständig automatisierte Bereitstellungsprozesse zu. Dabei unterstützen die Lean-Prinzipien, Prozessschwächen in der Service Transition zu elimineren und gleichzeitig die Qualität der Services reproduzierbar sicherzustellen. Dieser Vortrag zeigt Wege auf, die durchgängige, konsequente Automatisierung der Serviceerbringung zu gewährleisten. Ziel ist es, die Durchlaufzeiten nachhaltig zu minimieren. Durch die Produktentwicklung notwendig gewordene Änderungen des Service Designs müssen frühzeitig erkannt und in die Servicebereitstellung integriert werden, um Überraschungen zu vermeiden. “DevOps” repräsentieren diese Schnittstelle zwischen Entwicklung und Betrieb und können betriebsrelevante Änderungen bewerten und frühzeitig in automatisierte Abläufe überführen.