Ulrich Manschke - Hewlett-Packard GmbH

Ulrich Manschke ist seit 1985 mit der IT-Technik beschäftigt und besitzt langjährige Erfahrung mit Multi-Tasking-Betriebssystemen. Er war bei HP in den ersten Jahren bei HP Education mit den Themen HP-UX System- und Netzwerkadministration, seit 1995 in den ITIL-Disziplinen. Zu Beginn mit Netzwerk- und Event-Monitoring, seit 2000 im HP Software Vertrieb als Technischer Berater mit den Themen – Backup, SAN & Storage, Netzwerk-Management, Monitoring, Service Management sowie den klassischen ITIL-Themen. Ulrich Manschke ist zertifizierter IT Service Manager ITIL v2 und v3 und seit zwei Jahren vor allem mit dem CMS und dessen Umfeld beschäftigt.

Vortrags-Abstract

ITIL-Prozesse Configuration Management und Change Management – schön und gut. Aber mal ehrlich gefragt: machen Sie für jede Änderung an der Umgebung einen Change auf? Bekommen Sie überhaupt mit, welche nicht dem Change-Management unterliegenden Änderungen an der Umgebung durchgeführt wurden? Wie erstellen Sie Changes zur Rückführung auf den Unternehmens-Standard? Wie überwachen Sie, daß Ihre Unternehmensstandards eingehalten werden? Mit den Lösungen aus dem HP Software CMS-Umfeld können Sie ein „Management by Exception“ machen – setzen Sie weiter gefaßte Unternehmensstandards und reagieren nur dann, wenn in der Landschaft Ausreißer auftreten. Idealerweise werden Rückführungs-Changes automatisch erstellt. Und idealerweise erfolgt der Abschluß dieser Changes dann nicht dadurch, daß jemand behauptet, er habe den Change durchgeführt, sondern dadurch, daß in der Landschaft der neue „korrekte“ Zustand entdeckt und der Change automatisch als „durchgeführt“ gekennzeichnet wird. Ein derartiges Szenario schildert der Vortrag in Wort, Bild und Tat mit einer Live-Demo.