Ingo Bölke - IBM Deutschland GmbH

Ingo Bölke hat 1993 das Studium der Nachrichtentechnik an der Fachhochschule Gießen-Friedberg erfolgreich abgeschlossen. Zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn arbeitete er im Bereich der internen IT-Beratung für die AT&T Deutschland GmbH. Seit seinem Wechsel zur IBM im Jahr 1997 ist er als Berater in verschiedenen Positionen tätig und unterstützt Kunden aus allen Branchen beim Design, Architektur und der Implementierung von Systems- und Service Management Lösungen. Aktuell arbeitet er als Senior Architect und Projektmanager für IBM Software Group Services im Bereich der Tivoli Brand in Deutschland und leitet dort das technische Kompetenzteam für IBM SmartCloud Lösungen.

Vortrags-Abstract

Technologie wird weiterhin eine kritische Rolle bei der Erreichung von Unternehmenszielen spielen. In der Tat ist, laut der neusten IBM CEO-Studie, die Technologie der primäre, externe Einflussfaktor auf das Unternehmen. Mit der Nutzung von Cloud Computing erhöht sich die Service Delivery und so sehen 60% der befragten CIOs das Thema Cloud als entscheidend für ihre Pläne an. Der Vortag greift die aktuellen Trends auf und beschreibt wie IBM auf diese Herausforderungen reagiert. Mit der IBM SmartCloud Foundation bietet IBM integrierte Lösungsbausteine an, mit der Unternehmen unterschiedliche Cloud Services einfacher einführen und sicherer managen können. Die IBM SmartCloud Foundation verbessert die Kontrolle bei der Installation, Konfiguration und Automatisierung von Cloud Services in privaten, öffentlichen und hybriden Clouds. In Bezug auf IT Service Management ermöglicht die IBM SmartCloud Foundation, ausgerichtet an ITIL als zugrundeliegendem Standard, das Management komplexer IT-Prozesse, wie z.B. Incident und Problem Management, Change und Configuration Management. Ergänzt werden diese Prozesse um ein umfassenden IT Asset Lifecycle Management.