Gelebte Prozesse statt reinem Managementprinzip

02.12.2009, 10:00 bis 10:45 Uhr

  • Kurze Vorstellung jCOM1
  • Kurze Einleitung: immer mehr Veränderungen in immer kürzeren Abständen führen zur Häufung von Störungen im Business
  • IT SM hat ein großes Potential diese schneller Veränderungen zu unterstützen
  • jCOM1 und itSMF haben ein Projekt zur Erstellung eines ISO20000 konformen und nach ITIL V3 überprüften Referenzprozessmodells aufgesetzt.
  • Das Vorgehen basiert auf subjektorientiertem BPM und führt zu einem ausführbaren Prozessmodell (Assessment, Schulung, Anpassung zur produktiven Nutzung)
  • Kurze Einführung in S-BPM
  • Kurze Skizzierung der ersten Projektergebnisse
  • Kurze Vorstellung F-I-TS
  • IT SM Prozess „Change“ umgesetzt als Auftragssteuerung in F-I-TS mit S-BPM
  • Vorgehen
  • Ergebnis / Erfahrungen