ITIL-Einführung - Von heute auf morgen?! - Als Projekt oder Prozess?!

Als bayernweites Rechenzentrum und IuK-Dienstleister für die staatliche Verwaltung (Ministerien, Gemeinden und anderen Einrichtungen von öffentlichem Interesse, wie z.B der Bayerische Landtag, hat das Rechenzentrum Süd eine Fülle von Aufgaben zu bewältigen und steht dabei vor einigen zentralen Herausforderungen wie z. B.:

  • trotz zunehmender Spezialisierung in allen Bereichen des RZ die Kundenorientierung und Bündelung an den Schnittstellen zum Anwender, dem Kundenservice und dem Service Desk beizubehalten.
  • komplexe Infrastrukturen beherrschbar zu halten, gerade auch bei Änderungen an Komponenten.
  • neue Verfahren standardisiert in Betrieb zu nehmen und zu betreuen.
  • bei Störungen kurzfristig den Betrieb wieder herzustellen und die Betroffenen angemessen zu informieren.
  • die Sicherheit der Anwendungen und Infrastrukturen über ihren Lebenszyklus hinweg sicherzustellen.
  • Kapazitäten und Verfügbarkeiten zu planen und dem Bedarf entsprechend bereitzustellen und letztendlich auch.
  • Kostentransparenz herzustellen.

Dabei sollen standardisierte Prozesse helfen, die sich am Rahmenwerk ITIL orientieren. Im Vortrag werden die Vorgehensweise, die Erfolge und auch Stolpersteine in einem laufenden Projekt vorgestellt.