Dierk Söllner - Berater, Trainer und Coach

Dierk Söllner ist seit 1992 in verschiedenen Positionen bei IT-Dienstleistern und IT-Beratungsunternehmen aktiv. Seit 2011 konzentriert er sich freiberuflich auf die Themen IT Service Management und agile Organisationsentwicklung. Er begleitet als Coach Unternehmen, Teams und Einzelpersonen bei der Etablierung neuer Arbeitsformen, Übernahme neuer Rollen und der zukunftsfähigen Ausrichtung der IT-Organisation.

Von 2012 bis 2017 baute er das Fachforum "itSMPe - Personalentwicklung" als Leiter auf, von 2008 bis 2018 war er im Organisationsteam des regionalen Forums Niedersachsen aktiv.

Gemeinsam mit Anselm Rohrer hat er das Buch "IT Service Management mit FitSM - Ein praxisorientiertes und leichtgewichtiges Framework für die IT" geschrieben (Juli 2017 dpunkt.verlag ISBN Print: 978-3-86490-417-2) und mit Peter Bergmann und dem itSMF das Buch "Perspektivwechsel im IT Service Management" herausgegeben.

Er ist als Trainer für DevOps bei der DASA akkreditiert und hat einen Lehrauftrag zum "Agilen IT Service Management" an der NORDAKADEMIE in Hamburg. Die DASA hat ihn als DevOps Ambassador für Deutschland ernannt, mit seinem Podcast "DevOps auf die Ohren und ins Hirn" versucht er, die DevOps-Philosophie in Deutschland voran zu treiben. Für die Themengebiete Scrum und FitSM ist er ebenfalls als Trainer für Zertifizierungskurse akkreditiert.


Abstract des Vortrags

"WWW - Was Wäre Wenn? Phantastische Träumereien zum IT-Service-Management"

Ein anstrengender erster Kongresstag ist fast vorbei! Alle Teilnehmer freuen sich auf das Gala Diner und werden von Dierk Söllner und Jens Lüer aus den fachlichen Tagesthemen in eine entspannte und heitere Atmosphäre transportiert!

Was wäre wenn die "Hells Bells" uns beim IT-Service-Management helfen würden?

Was wäre wenn wir Winnetou oder MacGyver um Rat oder Hilfe fragen könnten?

Was wäre wenn 21 Pilots Lebensweisheiten für das IT-Service-Management hätten?

Was wäre, wenn uns Rio Reiser, Mark Forster und Felix Jaehn helfen könnten?

Und was würden uns Gandalf und Frodo über sinnvolle Ziele erzählen?