1B1 bis 1B4

Michael Zwick

Moderator

1B5 bis 1B8


13.15 - 13.35 Uhr


Warum ist das Brot wichtiger als der Backofen?

Der Nutzen von IT-Services

  • Stellen sie das Produkt ins Zentrum
  • Bedeutung des  "Produktrezeptes"
  • Fokus auf dem Wertbeitrag einer Leistung

Schreib mal wieder

  • ChatOps und SmartChat verbessern die Kommunikation von IT-Agenten und Business-Nutzern.
  • Wie? Das erfahren Sie in dieser Session

13.35 - 13.40 Uhr / DISKUSSION DER VORTRÄGE


13.40 - 14.00 Uhr


Nachverfolgbar alarmiert ohne Glücksspiel-Charakter

  • Schnelle, kompetente Reaktionen auf Ereignisse
  • Orchestrierung einer Rufbereitschaftsorganisation
  • Echtzeit-Alarmierung und Steuerung von Eskalationen steuern

Umdenken erforderlich: IT-Dokumentation als Investition

  • "You get what you pay for" – Fünf Wege zu nutzloser Dokumentation
  • IT-Dokumentation als Werkzeug für IT-Governance
  • Vorgehensmodell zum Aufbau einer ganzheitlichen IT-Dokumentation
  • Beispiel: Dokumentenmatrix

14.00 - 14.05 / DISKUSSION DER VORTRÄGE


14.05 - 14.25 Uhr


IT als Business Enabler – von der Worthülse zur Realität

  • Industrie 4.0, Digitalisierung, die IT als Business Enabler...
  • Welche konkreten ToDos ergeben sich für die IT?
  • Strategische Partnerschaften aufbauen

Wertschöpfend, transparent, geschäftsorientiert!

Das neue Selbstverständnis der IT

  • IT Performance Management
  • IT Steuerung
  • IT Reporting
  • IT Geschäftsmodell

14.25 - 14.30 Uhr / DISKUSSION DER VORTRÄGE


14.30 - 14.50 Uhr


Audit- & Wissensmanagement leicht gemacht

  • Über den Wertbeitrag von IT Sicherheit
  • Lifecycle eines kompletten Zertifizierungsprozesses ISO 27001
  • Plan Do Check Act mit ky2help® Audit- & Wissensmanagement

Simplified Service Integration

Multiprovider Management mit Service-Flow

  • Integration von Service Desk und ITSM-Tool mit externen Dienstleistern
  • Integrationen aller Geschäfts- und IT Service-Prozesse
  • Die Kunst, Lieferanten erfolgreich in die ITSM Prozesse zu integrieren

14.50 - 15.00 Uhr / DISKUSSION DER VORTRÄGE UND ZUSAMMENFASSUNG DES FORUMS