Vorschau auf die Agenda

Download: Flyer Mobility und IT Service Management

"ITSMF-LIVE" - Mobility und IT Service Managment, 21. September in Neckarsulm

08:45 - 09:00

Registrierung der Teilnehmer
Begrüßungskaffee, Networking und Ausstellung

09:00 - 09:15

Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung

Oliver Lindner, Vorstand itSMF Deutschland e.V.

09:15 - 09:45

Enterprise Mobility - Eine Neutrale Marktbetrachtung

  • Marktüberblick mobile Plattformen
  • Vor- und Nachteile der einzelnen Plattformen für den Unternehmenseinsatz
  • Mobile Device Management und Anbindungsmöglichkeiten an die Unternehmensinfrastruktur
  • Welche Lösungsansätze sollte man von einem Dienstleister erwarten?
Download Beitrag

Danijel Stanic, Bechtle IT-Systemhaus GmbH & Co. KG

09:45 - 10:15

Mobile Plattformen für den Unternehmenseinsatz

  • Consumerization versus Industrieeinsatz – Ein Widerspruch?
  • Ansätze für die Integration
  • Marktdurchdringung
  • Enterprise Mobility Strategy – Do´s and Don´ts
Download Beitrag

Franz Haslbeck, Director m-ACADEMY

10:15 - 11:00

HP PSG - Security & Mobile Device Management

Download Beitrag

Alexander Fuhlrott, HP Deutschland GmbH

11:00 - 11:30

Kaffeepause
Networking / Lösungen / Mobility Live Ausstellung

11:30 - 12:00

Ausgebremst - Vom Bad Guy zum Good Guy

  • Besonderheiten mobiler Services aus ITSM Sicht
  • Der Weg zum mobilen Service (Business Need oder IT Vorschlag um das Business zu unterstützen)
  • Entscheidungsprozess (was ist zu tun, zu entscheiden und zu beachten wenn das Business plötzlich Tablets möchte?)
  • Auswahlprozess zur mobilen Lösung (welches ist die richtige Plattform? Macht die Plattform einen Unterschied im Zeitalter der Cloud?)
  • Besonderheiten im Service Lifecycle (Availability, Continuity, Security, Release Management, Support)
Download Beitrag

Gerry Wallner, Beck et al. Services GmbH

12:00 - 12:30

Kernfragen der Mobility-Strategie

  • Für welche Nutzergruppen ist/wird Mobility relevant und wichtig?
  • Wie entwickelt sich die Arbeitswelt in den nächsten Jahren?
  • Welche geschäftlichen Vorteile lassen sich aus dem Consumerization-Trend ziehen?
  • Wie entwickelt sich die Mobile Technology in den nächsten Jahren?
  • Welche Plattformen sind relevant?`
  • Wie kann Security für das Unternehmen gewährleistet werden?
  • Braucht mein Unternehmen eigene Apps?
Download Beitrag

Dr. Kurt Glasner, PricewaterhouseCoopers AG

12:30 - 13:00

Mangement von mobilen Endgeräten - Fujitsu´s globale Lösung

  • Was treibt den Markt bzgl. der Nutzung und des Managements von mobilen Geräten?
  • Bestandteile einer umfassenden Managed Mobile Lösung und deren Vorteile
  • Smartphones zur Unterstützung von Workflows beim Einsatz von Servicetechnikern
  • Ein Praxisbeispiel und deren Roadmap
Download Beitrag

Klaus Richter, Fujitsu Technology Solutions GmbH

13:00 - 14:30

Mittagspause
Networking / Lösungen / Mobility Live Ausstellung
Möglichkeit zur Hausführung Bechtle Platz 1

14:30 - 15:00

Rechtliche Aspekte und Compliance im Lifecycle

  • Bring Your Own Devices
  • Gemischte private und dienstliche Nutzung mobiler Endgeräte
  • Compliance versus Privatsphäre

Georg Meyer-Spasche, Osborne Clarke International

15:00 - 15:30

Mit ISTM & Mobility Customer Applications zu mehr Kundenzufriedenheit
- Wie Mobile Customer Applications genutzt werden können, um den Erfolg von ITSM zu messen.

Download Beitrag

Marco Linsenmann, Q to be AG

15:30 - 16:15

Mobile Security und Risikomanagement im Lifecycle

  • Sicherheit der Informationsverarbeitung beim Einsatz mobiler Lösungen
  • Zunehmende Prozesskomplexität
  • Schnittstellen zwischen der Informationsverarbeitung zu
  • Revision, Finance, Compliance/Recht, Sicherheit, Werkschutz etc.
  • Audits: Spannungsfeld zwischen Wirtschaftlichkeit und Gründlichkeit
Download Beitrag

Jörg Simon, Human Internet CONSULT AG

16:15 - 16:45

Abschluss und Verlosung
Kaffee / Networking / Lösungen / Mobility Live Ausstellung