itSMF Deutschland e.V.

1991 wurde das Information Technology Service Management Forum (itSMF) in England gegründet.

itSMF Deutschland e.V. wurde 2001 gegründet.

Organisation und Arbeitsweise

Das itSMF finanziert sich über die Mitgliedschafts-Beiträge, Events und Publikationen. Der Verein ist somit kommerziell, politisch und konfessionell unabhängig und neutral.

Vision

Unser oberstes Bestreben ist es, für IT Unternehmen und Anwender-Organisationen, als unabhängiger Verein, ein kompetenter und vertrauenswürdiger Ansprechpartner in Bezug auf IT Service Management zu sein.

Ziele

Zu den Zielen des Vereins gehören insbesondere die Verbesserung und Weiterentwicklung des De-facto-Standards ITIL® (Information Technology Infrastructure Library), um Unternehmen die Anwendung und Umsetzung eines professionellen IT Service Managements zu ermöglichen.

Als unabhängiger und nicht kommerzieller Verein hat itSMF Deutschland e.V. das übergreifende Ziel, die aktuellen Erkenntnisse und Methoden im Bereich des IT Service Managements zu entwickeln und zu verbreiten.

  • Etablieren und vertiefen eines Kompetenznetzwerks für unsere Mitglieder
  • Repräsentanz und Interessenvertretung der Mitglieder gegenüber Dritten
  • Sensibilisierung der Wirtschaft
  • Verbesserung und Weiterentwicklung von ITIL®
  • Verbreitung des ITIL®-Gedankengutes
  • Bereitstellung eines Forums von Unternehmen für Unternehmen, Lieferanten und anderen Anbietern von IT Dienstleistungen und -Produkten
  • Unterstützung und Förderung der Weiterentwicklung der Best-Practice-Standards und Leitlinien für das IT Service Management wie in der IT Infrastructure Library® (ITIL®) beschrieben
  • Der stetige Ausbau unserer Dienstleistungen zum Nutzen unserer Mitglieder
  • Die Anerkennung und Auszeichnung Einzelner oder Organisationen, welche einen herausragenden Beitrag zur Förderung der Best-Practice-Standards und der Berufsausbildung auf dem Feld des IT Management geleistet haben
  • Erhalt der finanziellen Unabhängigkeit

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, veranstaltet der itSMF Deutschland e.V. rund um das Thema IT Service Management Kongresse, Konferenzen, Fachforen, regionale Foren, veröffentlicht eine Zeitung und bringt Bücher heraus.

itSMF Deutschland e.V. bietet von Unternehmen für Unternehmen eine Plattform zum Austausch von Informationen und Erfahrungen.

Dazu gehören insbesondere die kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung des de facto-Standards ITIL® sowie die Mitarbeit bei der Schaffung von Grundlagen im Bereich der Zertifizierung, der Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen für die Berufsausbildung im Bereich des IT Service Management.

  • Mitglieder (Organisationen und Einzelpersonen)
  • Vorstand
    • Vorstandvorsitzender
    • Stellvertretender Vorstandsvorsitzender
    • Finanzvorstand
    • 4. Vorstand
    • 5. Vorstand
  • Beirat
  • erweiterter Vorstand (Vorstand, Beirat, Leiter der Fach- und Regional-Foren)
  • Geschäftsstelle (Team der itSMS GmbH)

Weiterentwicklung und kontinuierliche Verbesserung von Best Practices des IT Service Management erfolgt in Fachforen und Projekten.

Der Vorstand und die einzelnen Mitglieder in den verschiedenen Gremien erbringen ihre Arbeitsleistung freiwillig und unentgeltlich. Jedes Mitglied hat die Möglichkeit eine aktive Rolle, z.B. in einem Fachforen oder Regionalen Forum, zu übernehmen. IT-Dienstleister unterstützen das itSMF zusätzlich durch

  • Veranstaltungen zum IT Service Management
  • Schulung der eigenen Mitarbeiter
  • Schulung der Mitarbeiter des Kunden
  • Umsetzung von Projekten
  • Durchführung von themenspezifischen Events und Workshops mit Interessierten

Zielsetzung, Organisation und Arbeitsweise von itSMF Deutschland e.V. sowie die Aufgaben der Mitgliederversammlung als Vereinsorgan sind in der Vereinssatzung festgelegt.

Die Aufgaben der Mitgliederversammlung - als oberste Organ des Vereins - sind:

  • Festsetzung und Änderung der Satzung, Wahl des Vorstandes und der Kassenprüfer
  • Ausschluss von Mitgliedern
  • Genehmigung der Jahresrechnung
  • Entlastung des Vorstandes
  • Festlegung der Mitgliederbeiträge
  • Behandlung von Anträgen des Vorstandes und der Mitglieder
  • Auflösung des Vereins
  • Ernennung von Ehrenmitgliedern

Eintragung im Vereinsregister betreffend IT Service Management Forum (itSMF) Deustchland e.V:

  • Aktenzeichen: VR 12112 Fall:16
  • Tag der Eintragung: 11.12.2020
  • Vorstand: Peter Bergmann, Christof Huschens, Stefan Krüll, Jörg Rodenhagen, Stephan Brendel

Eintragung im Handelsregister betreffend itSMS GmbH:

  • Aktenzeichen: HRB 96598 Fall:5
  • Tag der Eintragung: 04.12.2020
  • Geschäftsführer: Christof Huschens

Änderungen der Satzung gegenüber der letzten Version sind fett markiert.

Der Vorstand wird alle zwei Jahre im Zuge der Hauptversammlung gewählt.

Hier können Sie einen kurzen Einblick über die Vita des Vorstandes erhalten.

Loggen Sie sich in unserem Online-Magazin ein, um mehr über die ehemaligen Vorstände zu erfahren.

Vorstandsvorsitzender
Stefan Krüll

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender
Christof Huschens

Finanzvorstand
Stephan Brendel

4. Vorstand
Jörg Rodenhagen

5. Vorstand
Andreas Reeken

 

Folgende Personen wurden einstimmig vom Vorstand des itSMF e.V. Deutschland als Beiräte entsprechend §9.2 der Satzung ausgewählt:

Bernd F. Dollinger
T-Systems Multimedia Solutions GmbH

Michael Hagemann
Deutsche Post DHL

Marie-Catherine Lemke
Airbus Operations GmbH

Dr. Jörg Lobbes
Deutsche Börse AG / Eurex Clearing AG

Dr. Peter Strauß
BWI GmbH

Mathias Traugott
Punctdavista AG

Der Vorstand kann einen Fachbeirat errichten, welcher ihm bei der Erfüllung seiner satzungsmäßigen Aufgaben in rein beratender Funktion zur Seite steht. Der Fachbeirat umfasst maximal 6 Personen aus Wissenschaft und Wirtschaft. Die Auswahl obliegt dem Vorstand. Mitglieder des Fachbeirats können im Einzelfall im Auftrag des Vorstandes im Rahmen der Vereinstätigkeit nach § 2 Ziff. (2.1) Abs. 2 der Satzung auftreten.

Steven Hangrätinger

Jürgen Dierlamm

Bernd Broksch

Dr. Armin Hampel

Jutta Humfeldt

Rob Schulze

Bernd F. Dollinger