Buchbesprechung Heft 24

ITIL Lite: A Road Map to Full or Partial ITIL Implementation

Autor: Malcolm Fry

Aligned to the ITIL 2011 editions
TSO (The Stationery Office),
2012 (2. Auflage)
124 Seiten,  ISBN-10: 0113313837 / ISBN-13: 978-0113313839, Paperback, Englisch, Preis: siehe itSMF Buchshop (Tagespreis da Bezug über itSMF UK und Buchpreisbindung), derzeit 35,40 Euro
Bezug über den itSMF Buchshop

Sind Ihnen über 1000 Seiten ITIL Core Material zu viel, um bei Ihrer Prozess-Implementierung oder ITSM Prozessverbesserung die ersten Schritte mit fundierter Literatur zu unterstützen? Planen Sie, die ITIL Basis Prozesse für eine kleinere oder mittlere IT Organisation einzuführen, um bei begrenztem Budget dem Business Ihrer Kunden trotzdem einen Mehrwert nachweisen zu können?

Ich möchte Ihnen ein offizielles ITIL Buch empfehlen, dass neben dem ITIL Buch „ITIL V3 Small-Scale Implementation“ (ebenfalls in unserem Buchshop erhältlich) durchaus seine Berechtigung hat, und über dessen Inhalt quasi der überwiegende Teil der Fachbeiträge dieses Heftes berichtet. Kleinere oder mittlere Organisationen brauchen oft nicht alle ITIL 2011 Prozesse, und teilweise auch nicht alle Bestandteile der Prozesse für Ihre Organisation. Manche IT Abteilungen sind auch noch eher nach den ITIL V2 Prozessen aufgestellt. Es ist also ein intelligentes Customizing des ITIL Frameworks erforderlich, um Bewährtes nicht zu verlieren und Neues strukturiert zu ergänzen.

Dieses Buch gibt Ihnen eine Anleitung über ein ITIL Lite Customizing. Es werden Grundlage des Process Engineering vorstellt, V2 und 2011 Prozesse werden einem Mapping unterzogen, die wichtigsten ITIL Prozesse werden herausgestellt, und am Anfang des Buches wird eine Begründung geliefert, warum das Customizing („building ITIL Lite processes“) erforderlich sein kann.

Als Gründe für eine kleine, angepasste ITIL Einführung hat Malcolm Fry Folgendes geliefert: zu hohe Kosten bei voller Implementierung, kein effizienter Customer Support; möglich zeitliche Limitationen, Mitarbeiter ziehen nicht mit / keine Process Owner, zu komplex, die erste Euphorie aus ITIL Projekten ist schon verpufft, und: es gibt bereits eingeführte ITIL V2 Prozesse.

Es wird eine echte road map vorgestellt, quasi ein step-by-step Ansatz zur ITIL Einführung. Sie finden Templates für die Vorgehensweise einer ITIL Lite Implementierung und die vier Grundkategorien für jeden Prozess abgedeckt: Action, Influencing, Resourcing und Underpinning Components.

Der Autor ist anerkannter Experte im Bereich des ITSM, und hat u.a. über Prozess-Einführungen und Configuration Management publiziert. Ich kann Ihnen dieses Buch nur ans Herz legen, es enthält viele Tipps für erfahrene Praktiker, aber auch für ITIL Neulinge. Eine gute Übersicht über das Werk, dessen Ziele und den Autor finden Sie auch im ITIL Blog aus der Schweiz, siehe Opens external link in new windowblog.itil.org/tag/malcolm-fry

Besprechung:
Jürgen Dierlamm
itSMF Deutschland e.V.