Informationen über Personalentwicklung mit itSMPe

und dem itSMF Deutschland e.V.

Fachforum itSMPe

Die Abkürzung steht für die Personalentwicklungs-Methode des itSMF für Rollen und Berufe im IT Service Management (ITIL und andere relevante Methoden).

Das Kickoff fand auf dem 1. L!VE Event 2015, der Best Practice Trainingsmesse in Weimar am 24.02.2015 statt.


NEU: POSITIONSPAPIER ZU itSMPe

Ziele des itSMPe

Das Personalentwicklungsprogramm itSMPe des itSMF Deutschland e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, ein ganzheitliches Ausbildungs- und Zertifizierungsprogramm zu unterstützen, das neben theoretischen Kenntnissen auch praktische Erfahrungen und Qualifikationen berücksichtigt, einen Wegweiser in der Fülle des Angebotes von Schulungen und Zertifizierungen am Markt darstellt, Personen und Unternehmen die Möglichkeit gibt, ihre Kompetenzen und Erfahrungen neutral bewerten und bestätigen zu lassen, die Identifikation von Fachexperten erleichtert, Fachexperten bei ihrer Entwicklung im IT Service Management aktiv begleitet und unterstützt, das IT Service Management in Deutschland über ein gezieltes Mentoring durch ITSM-Professionals voranbringt.

Innerhalb des neuen Positionspapiers werden die Herausforderungen, vor denen das IT Service Management steht, spezifisch erläutert und Handlungsperspektiven aufgezeigt. Was sich hinter der Personalentwicklungsinitiative des itSMF verbirgt und inwieweit dieses den momentanen Anforderungen des IT Service Managements entspricht, erfahren Sie in diesem Dokument.

Auf der speziellen Webseite des Fachforums finden Sie u.a. das itSMPe Handbuch, das itSMPe-Kalkulator-Formular zur Errechnung Ihrer erreichten Punkte zur Ersteinstufung und zum Erhalt einer itSMPe Kompetenz Stufe, sowie die Erläuterung des Antragsverfahrens. Des Weiteren werden die aktiven Inhaber einer der vier möglichen Stufen auf der Webseite aufgeführt. 

Download Positionspapier