ITIL in der Öffentlichen Verwaltung

ITIL gilt als Best Practice Empfehlung für IT Service Management. Es beschreibt eine bewährte Methode zur Steuerung der IT-Services und hat sich inzwischen in zahlreichen Unternehmen der Privatwirtschaft als Quasi-Standard durchgesetzt.

Auch in der öffentlichen Verwaltung entwickelt sich zunehmend ein Bewusstsein für IT Service Management, ITIL wird zu einem Thema für die IT-Strategie. Die IT der öffentlichen Verwaltung unterliegt allerdings besonderen Einflüssen, wie etwa das regulatorische Umfeld (Gesetze und Verordnungen), Haushalt (Kameralistik), die Dynamik des Leistungsportfolios (z.B. eGovernment), die Steuerung (Controlling). Aus diesen Faktoren erwachsen spezifische Anforderungen, an denen ein IT Service Management nach ITIL sich ausrichten muss.

Das Buch bietet praktische Empfehlungen für die Einführung von IT Service Management nach ITIL. Es unterstützt bei der Implementierung der geplanten Methoden und Richtlinien im täglichen Betrieb.

Vorschau