Bernhard Kuhn - OMNINET GmbH

Bernhard Kuhn, geb. 1956, studierte von 1976 bis 1980 im Rahmen seiner Ausbildung zum Offizier  Nachrichtentechnik an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg.

Nach verschiedenen Verwendungen als Berufsoffizier verließ er 1991 die Bundeswehr und war bis 2009 als Geschäftsbereichsleiter der TOP Business GmbH zuständig für internationale Trainings im Bereich der Telekommunikation. Seitdem ist er im Vertrieb der OMNINET GmbH und zuständig für deutsche und französische Verkaufsprojekte.


Abstract des Vortrags

Die voranschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt sowie die Notwendigkeit der Steigerung von Effizienz und Kundenzufriedenheit drängen viele unternehmensinterne Servicebereiche dazu, sich zu professionalisieren. Enterprise Service Management (ESM) adaptiert die bewährten Disziplinen des ITIL-basierten IT Service Managements und betrachtet diese aus einem ganzheitlichen unternehmerischen Blickwinkel - flexibel in der Handhabung und skalierbar für sämtliche Organisationsgrößen.

Service Organisationen aus aller Welt konnten bereits demonstrieren, dass sie ihre Ausrichtung gemäß ITIL vornehmen und mit den Schlüsselfähigkeiten von ITIL in Anwendungen mit jeglichen Kunden – Provider-Verhältnissen die angestrebten Ziele erreichen konnten. Die Rolle der IT als Prozessberater und Schrittmacher der Non-IT Organisationen bei der Etablierung und Verankerung von Enterprise Service Management nimmt somit an Bedeutung zu.

Eine besondere Herausforderung ist die ganzheitliche, medienbruchfreie Toolunterstützung von ESM-Prozessen über die ITIL-Aspekte hinaus. Der Vortrag stellt exemplarisch und an Beispiel von Kundenimplementierungen aus der Praxis die verschiedenen Aspekte einer Toolunterstützung entlang der gesamten ESM-Wertschöpfungskette dar.