Tagungszentrum Raum 4+5

Michael Zwick

Moderator

13.15 - 13.35 Uhr


Digitalisierung: Die Klammer zwischen Anwender und IT für gelebte IT-Betriebs- und Projektprozesse

  • Die IT als interner Prozessberater: Digitalisierung von Geschäftsprozessen durch ein eWorkflow-System zur Kostenreduktion und Qalitätsverbesserung
  • Business Process Views-Überwachung auf Basis von SLA's
  • Single point of contact für interne Kunden zur Auftrags- und Projektabgabe sowie zur Prozessberatung abgebildet durch eWorkflow

Jörg Ziegler, Flughafen Nürnberg GmbH

13.35 - 13.40 Uhr / DISKUSSION DER VORTRÄGE


13.40 - 14.00 Uhr


Einen neuen Service Management-Ansatz anwenden – wie kann dieser aussehen?

  • Die Grundlagen dieses Ansatzes
  • Anwendungsbeispiele aus der Praxis
  • Notwendige Fähigkeiten und Vermittelbarkeit im Berufsleben

14.00 - 14.05 / DISKUSSION DER VORTRÄGE


14.05 - 14.25 Uhr


Business Relationship Management – Mehr als nur ein ITIL Prozess, sondern vielmehr eine Disziplin und Fähigkeit, welche es zu entwickeln gilt

Wie kann Business Relationship Management sicherstellen, dass Business und IT enger zusammenarbeiten? Wie können wir vom Order Taker zum stratgischen Partner für’s Business werden? Was hindert uns daran maximalen Value zu generieren? Wo haben wir Wertverluste und verpasste Gelegenheiten und warum? Was zeichnet eine gute Partnerschaft aus? Der Beitrag zeigt auf, wie die Rolle des Business Relationship Managers aktiv zum Geschäftsergebnis beitragen kann durch Identifikation von Möglichkeiten, welche den grössten Wert für die Organisation bringen.

14.25 - 14.30 Uhr / DISKUSSION DER VORTRÄGE


14.30 - 14.50 Uhr


Raumschiff Dräger - in Warp-Geschwindigkeit zu konsumierbaren HR-Services

  • Ausbau des Dräger Service-Portals auf non-IT-Leistungen
  • Wertschöpfung schaffen über Service-Prozesse
  • Beispiel: Onboarding neue Mitarbeiter – bereits ab Tag 1 produktiv
  • Roadmap und Erfahrungswerte für die Realisierung

Jochen Weishaar, Drägerwerk AG & Co. KGaA / Folkert Jung, direkt gruppe

14.50 - 15.00 Uhr / DISKUSSION DER VORTRÄGE UND ZUSAMMENFASSUNG DES FORUMS