VERÄNDERUNGSMANAGEMENT - Planspiel Management of Change

SysTeamsChange® - das Changemanagement-Planspiel

Agenda

Sie führen ein Unternehmen durch den organisatorischen Wandel - Simulationsspiel mit Inhalt & Erlebnischarakter

  • Sie erleben spielerisch "die lernende Organisation" und die Diffusionstheorie
  • Sie erfahren, wie man mit Widerstand umgehen kann
  • Sie lernen den zielgerichteten Einsatz von "weichen" und "harten" Aktivitäten
  • Sie erlangen ein Verständnis der Veränderung an sich, sowie der Instrumente zu dessen Führung und Unterstützung
  • Sie eignen sich das Wissen an, um eine Organisation durch den Wandel zu führen

Planspiel

Als Change Agents führen Sie das Unternehmen durch einen schwerwiegenden Veränderungsprozess. Sie treffen Maßnahmen um die Mitarbeiter aller Hierarchiestufen und Funktionen sowie betroffene Kunden und Lieferanten mit ihrem jeweiligen Persönlichkeitsprofil – Einfluss, Motivation, Widerstände, Beziehungsnetz – durch die Veränderung zu coachen. Jeder reagiert unterschiedlich auf die getroffenen Maßnahmen. Dies gilt es ebenso in die Entscheidungsfindung mit einzubeziehen wie den bewussten Umgang mit den Ressourcen. Über ein wissenschaftlich fundiertes Computermodell erhalten Sie jeweils Feedback zur Auswirkung Ihrer getroffenen Maßnahmen und können Ihr Vorgehen so laufend überprüfen und optimieren.


Datum30.05.2017 – 17 Uhr 15 bis 21 Uhr
Ort

Teach GmbH & Co. KG
Raum Metz
Untertürkheimer Str. 24
66117 Saarbrücken

Wegbeschreibung

Infos zur Anfahrt

Download Info Material zum MoC Seminar

Inhalte des Seminar vom 16. itSMF Jahreskongress in Weimar

Info-Blatt

Konzept

AnmeldungKontakt

Anmeldung bitte verbindlich bis zum 26.05.2017.

Aufgrund von Lizenzkosten für dieses Planspiel können wir es nicht kostenfrei – wie sonst unsere itSMF Regional Foren Events – anbieten.

itSMF-Mitglieder und Nichtmitglieder zahlen 250 Euro zzgl. MwSt. für diesen Event.

Mit der verbindlichen Anmeldung per Mail stimmen Sie zu, eine Rechnung über diesen Bertrag zu erhalten. Es gelten die AGB des itSMF Shops.

Auf Wunsch wird eine Fortbildungs-Bescheinigung erstellt.


TEIL 1: VERÄNDERUNGEN THEORETISCH MEISTERN

Was bleibt, ist die Veränderung; was sich verändert, bleibt!

Jede Veränderung bedeutet Schock und Stress. Stress führt entweder zum positiven Eu-Stress, oder zum zermürbenden DI-Stress.

Doch, wie führt man/frau durch eine Veränderung und meistert diese? Wie so oft im Leben, Wissen hilft, nicht wissen lähmt.

Zusammen erarbeiten wir die Auslöser und Treiber von Veränderungen und lernen die verschiedenen Aufgaben kennen. Anhand der berühmten "Schock-Achterbahn" verbinden wir die menschliche Reaktion mit der Ablauflogik der Organisationsentwicklung und lernen somit die wichtigsten Komponenten und die Steuerungsmöglichkeiten kennen.


TEIL 2: VERÄNDERUNGEN KONSUMIEREN

Beispiel 1

Sehen Sie an einem Unternehmen, welches sich entschloss Ihre IT Betriebsorganisation neu auszurichten und dazu alle Mitarbeiter an einem Standort zusammen zu fassen, was alles gut und was weniger gut lief.

  • Auslöser und Treiber
  • MoC (Management of Change, Management des Wandels) als Pflicht und nicht als Kür
  • Die Wichtigkeit der Führung (alle Führungsstufen)
  • Die Wichtigkeit des Mitarbeiters

.... und lassen Sie uns gemeinsam die Erkenntnisse zusammentragen.

Beispiel 2

Sehen Sie an einem Unternehmen, welches sich entschloss einen Service Desk aufzubauen, dass dies zu einer Veränderung für praktisch jede Rolle und jede Person im Unternehmen führte

  • Auslöser und Treiber
  • MoC (Management of Change, Management des Wandels) die Eckpfeiler als Erfolgsgarantie
  • Die Wichtigkeit der Führung (alle Führungsstufen)
  • Die Wichtigkeit des Mitarbeiters

.... und lassen Sie uns gemeinsam die Erkenntnisse zusammentragen


TEIL 3: VERÄNDERUNGEN AM EIGENEN LEIB ERLEBEN

Veränderung: Die Chance!

Wir stellen Ihnen die Simulation System Team Change vor.

Diese Simulation ist ein Eintätiges Brettspiel bei welchem Sie alle Formen und Facetten des MoC durchleben. Sie sind dabei die Change Agents, welche ein Unternehmen durch einen schwerwiegenden Veränderungsprozess führen muss.

Dabei wird das typische Verhalten von Mitarbeitern und Lieferanten (wie im richtigen Leben) simuliert. Jede Person besitzt ein eigenes Persönlichkeitsprofil bezüglich Motivation, Beziehungen und Widerstand gegen Veränderungen.

Jeder reagiert unterschiedlich auf die getroffenen Maßnahmen, mit welchen Sie die einzelnen Interessengruppen vom Schock, über die Phase der Einsicht bis zur Integration des Wandels begleiten.


Referenten

Mathias Traugott - Punctdavista AG

Mathias Traugott ist CEO der Punctdavista AG und einer der wenigen ITIL Master im deutschsprachigen Raum.

Als Referent, Workshopleiter und engagierter Zeitgenosse ist er weit über die IT-Governance und IT Service Management Grenzen sowie die Landesgrenze hinaus bekannt. Während 17 Jahren durchlief Traugott die verschiedensten Betriebsorganisationen in den verschiedensten Funktionen bei der ehemaligen Schweizer Fluggesellschaft Swissair bevor der Wechsel in die IT erfolgte. Als Serviceerbringer, Prozessgestalter und -optimierer ist er im Bereich Service Management zu Hause.

Erstmals wurde er im Jahre 2000 mit ITIL konfrontiert und leitete seit 2002 die Aktivitäten rund um ITSM und Automatisierung bei Swisscom Mobile und danach während vier Jahren als Verantwortlicher für das Beratungsgeschäft bei der Glenfis AG. Bis zur Gründung seines jetzigen Unternehmens im Juni 2016 führte er die IT unlimited Schweiz AG.

Neugierig und interessiert wohin die IT Governance & Service Management-Reise geht, gestaltet er diese unter anderem als Leiter der Fachgruppe ITSM bei SwissICT, dem itSMF Deutschland oder als Autor (z.B. im Buch "Perspektivwechsel im ITSM") aktiv mit.

Er ist Beirat im itSMF Deutschland e.V.

Peter Zraggen - Punctdavista AG

Peter Zgraggen ist CFO der Punctdavista AG, ITIL Expert und Governance Experte als Sparringpartner für das Senior Management. Seine Erfahrung als Führer, Unterstützer und Begleiter des Wandels von Gross-, Mittel- und Klein-Unternehmen durfte er bei vielen Reorganisationen sowohl in der Rolle als interner Mitarbeiter und externer Coach unter Beweis stellen. Seit 2015 ist Peter Zgraggen nebst seiner Beratungstätigkeit CFO der Punctdavista AG.


itSMF Deutschland e.V.

Das itSMF hat es sich zum Ziel gesetzt, als unabhängiger und nicht kommerzieller Verein die aktuellen Erkenntnisse und Methoden im Bereich des IT Managements zu fördern und bekannt zu machen.
 
Es bietet, von Unternehmen für Unternehmen, eine Plattform zum Austausch von Informationen und Erfahrungen. Um diesem selbst gesetzten Anspruch gerecht zu werden, veranstaltet das itSMF Kongresse, Konferenzen, Seminare, gründet Fach- und Branchenforen, diese Regionale Foren, bringt vier mal im Jahr eine Zeitung heraus und veröffentlicht Bücher.

Aktuelle Details zu den Veranstaltungen finden Sie unter www.itsmf.de/veranstaltungen.html bzw. www.fit-oev.de

ITIL® is a registered trade mark of Axelos Ltd.