Von der Anforderungsspezifikation bis zur Abnahme

IT-Qualitätssicherung im Bundeszentralamt für Steuern (BZSt)

AGENDA

18:00Ankommen und Eintreffen
18:15 Rückblick itSMF-Jahreskongress 2016

(Keynote: ITZBund) und Branchenforum FIT ÖV

18:30Von der Anforderungsspezifikation bis zur Abnahme

"IT-Qualitätssicherung im Bundeszentralamt für Steuern (BZSt)"

20:00Zusammenfassung und Verabschiedung
20:15voraussichtl. Ende

18.05.2017

18:00 bis 20:15 Uhr

c/o ZWF GmbH
Untertürkheimer Straße 24

66117 Saarbrücken

Wegbeschreibung


Von der Anforderungsspezifikation bis zur Abnahme

Testen wird heute noch lediglich als eine Phase der Software-Entwicklung betrachtet und dementsprechend im Rahmen des Projektmanagements geplant und gesteuert.

Der Testprozess beginnt jedoch schon mit der Prüfung der Anforderungen und endet mit deren Validierung. Die Qualität der Anforderungsspezifikation beeinflusst somit maßgeblich die Produktqualität.

Zur Optimierung der Qualitätssicherung wurden bedarfsgerechte Tools zur automatisierten Verifikation der Anforderungsspezifikation (AVAnSi) sowie für die Abnahme des Produktes anhand prozessorientierter Entscheidungstabellen (POET) entwickelt.


Referenten

Markus Collet

Nach mehreren Jahren als Projektleiter und Ressourcenmanager wechselte Markus Collet in den Bereich Qualitäts- und Servicemanagement.

Seit 2004 führt er zu diesen Themen interne Audits und Assessments durch. Schwerpunkte liegen in der Prozessoptimierung und der Verbesserung der Service-Qualität.

Seit Juli 2014 ist Collet im Qualitäts- und Testmanagement für IT-Bereiche der öffentlichen Verwaltung tätig.

Andreas Metternich und Mathias Kadler - Bundeszentralamt für Steuern

  • Testkonzeption
  • Prüfspezifikation und
  • Testdurchführung für steuerliche Fachanwendungen
  • Programmierung der QS-Tools

Anmeldung

Bitte melden Sie sich verbindlich bis 15.05.2017 → Kontakt

Kosten

itSMF-Mitglieder erhalten kostenfreien Eintritt!

Von Nichtmitgliedern wünschen wir – nach ebenfalls kostenfreien Besuchen – den Abschluss einer Mitgliedschaft im itSMF, um den Verein in seiner Arbeit zu unterstützen.


itSMF Deutschland e.V.

Das itSMF hat es sich zum Ziel gesetzt, als unabhängiger und nicht kommerzieller Verein die aktuellen Erkenntnisse und Methoden im Bereich des IT Managements zu fördern und bekannt zu machen.
 
Es bietet, von Unternehmen für Unternehmen, eine Plattform zum Austausch von Informationen und Erfahrungen. Um diesem selbst gesetzten Anspruch gerecht zu werden, veranstaltet das itSMF Kongresse, Konferenzen, Seminare, gründet Fach- und Branchenforen, diese Regionale Foren, bringt vier mal im Jahr eine Zeitung heraus und veröffentlicht Bücher.

Aktuelle Details zu den Veranstaltungen finden Sie unter www.itsmf.de/veranstaltungen.html bzw. www.fit-oev.de

ITIL® is a registered trade mark of Axelos Ltd.