"DevOps"

Seit einigen Jahren zählt DevOps zu den "heißesten" Themen auf IT-Veranstaltungen

Antworten auf die Fragen werden gesucht:

  • Ist DevOps die beste Arbeitsweise?
  • Welche DevOps-Strategie wird gewählt und warum?
  • Ist DevOps nur eine Frage des "richtigen Tools"?
  • Kann DevOps den Betrieb verändern und wenn ja, wie?
  • Sind wir diesen Veränderungen gewachsen bzw. wollen wir diese Veränderungen?

Lassen Sie uns an diesen Abend ein Stück gemeinsam gehen und schauen welche Antworten wir auf diese Fragen finden und welche Fragen wir uns zukünftig stellen sollten.

Im ersten Teil der Veranstaltung sprechen wir über Grundlagen, Einsatzszenarien und beschäftigen uns mit einem DevOps-Reifegradmodell (spätestens hier ist Ihre aktive Mitarbeit gefordert!).

Der zweite Teil der Veranstaltung handelt von praktischer, gelebter Erfahrung mit DevOps und schält bestehende Chancen und zu erwartende Challenges heraus.


A G E N D A  —  15.09.2016

UhrzeitTHEMENReferenten
18:00

Begrüßung und Aktuelles vom itSMF Deutschland e.V.

itSMF
18:15"Alter Wein in neuen Schläuchen" oder was?
Ein märchenhafter Einstieg in die Thematik und evtl. doch kein Märchen
Clemens Kemna, ck-consult Clemens Kemna
18:45

Ein Rundflug über das Thema DevOps und die Antwort auf die Frage "Bin ich reif für DevOps" der Digitalen Transformation

  • Einführung in DevOps / Begriffsdefintionen
  • DevOps bei der T-Systems Multimedia Solutions
  • DevOps-Reifegradmodell
Olaf Garves,
T-Systems Multimedia Solutions
19:30P   A   U   S   E
19:45Agile Projekte und DevOps – Chancen und Challenge

Für ein mehrjähriges Informationssicherheits-Programms stand die Anforderung des IT-Management im Raum, das Programm-Management agil aufzusetzen. Im Rahmen des Vortrags gibt Herr Albrecht einen Einblick, welche Herausforderungen mit einem agilen Organisations-Projekt verbunden sind und welche Möglichkeiten bestehen, die Herausforderungen in Chancen zu verwandeln.

Ein Bestandteil des Informationssicherheits-Programms umfasst die Sicherheit des vernetzten Automobils. Am Beispiel dieses Teilprojekts werden die Komplikationen herausgearbeitet, wenn Produktentwicklung, IT-Entwicklung und Informationssicherheit das Gleiche sagen und doch etwas anderes meinen: DevOps zwischen verkürzter Time-to-Market, Sicherheit des Produktes und Sicherheit der Information.

Roger Albrecht, OrgSource Unternehmensberatung
20:30 Diskussion, Fragen der TeilnehmerOlaf Garves, Roger Albrecht, Clemens Kemna
21:00 Veranstaltungsende Clemens Kemna, ck-consult Clemens Kemna

Referenten

Roger Albrecht - OrgSource Unternehmensberatung

Mit Leidenschaft bewege ich Menschen und Organisationen durch Veränderungsprozesse.

In meiner Laufbahn als Berater für Geschäftsprozesse und strategische IT-Themen habe ich über die Jahre die Erfahrung gemacht, dass gute Ideen und Unternehmens-Entscheidungen durch einen häufig gleichen Prozess gehen: Die Idee ist brillant, die Umsetzung 'poor'. Um etwas wirklich Neues zu schaffen, müssen die Hürden aus dem Weg geräumt werden.

Albrecht hat mehr als 20 Jahre im Siemens-Konzern in verschiedenen IT- und Management-Rollen sowie 8 Jahre bei GARTNER das Consultinggeschäft in Deutschland verantwortet. Aktuell ist er als unabhängiger Berater an der Schnittstelle zwischen IT und Automotive beratend tätig.

Olaf Garves - T-Systems Multimedia Solutions

Olaf Garves leitet aktuell die Abteilung Application Management Telco und Mobility Solutions bei T-Systems Multimedia Solutions (MMS). Nach Tätigkei­ten in der Hochschullehre, -forschung und freier Tätigkeiten begann er 1996 als Projektleiter in der MMS im Umfeld iTV und Bildtelefonie und führte an­schließend auch mehrere Jahre eine SW-Entwicklungseinheit für webbasierte Lösungen.

2003 setzte er den Grundstein für eine Support-Abteilung, die erfolgreich Web-Lö­sungen für verschiedenste Kunden betreut. ITIL® war dabei der rote Faden zur Gestaltung kundenorientierter Servicestrukturen.

Seit 2013 beschäftigt er sich auch mit DevOps. Garves ist tätig im DevOps@MMS Programm und im Beirat des itSMF.

Zu OrgSource

OrgSource steht für einen ganzheitlichen Beratungsansatz in der Beratung und im Coaching von IT-Organisationen.

Als Unternehmensberatung für Anwender- und Anbieterunternehmen bietet OrgSource langjährige Felderfahrung in der einmaligen Kombination der Implementierung erfolgswirksamer Faktoren!


Veranstaltungsort

Deutsche Telekom Kundenservice

Göttinger Straße 14
30449 Hannover

Wichtiger Hinweis

Der Gebäudezugang ist nur bis 18:00 Uhr gewährleistet.

Anfahrt Deutsche Telekom


Anmeldung

Anmeldung bitte verbindlich bis zum 12.09.2016 an anmeldung-rf(@)itsmf.de

Kosten

itSMF-Mitglieder und Mitarbeiter des Gastgebers erhalten kostenfreien Eintritt!

Von Nichtmitgliedern wünschen wir – nach ebenfalls kostenfreien Besuchen – den Abschluss einer Mitgliedschaft im itSMF, um den Verein in seiner Arbeit zu unterstützen.


itSMF Deutschland e.V.

Das itSMF hat es sich zum Ziel gesetzt, als unabhängiger und nicht kommerzieller Verein die aktuellen Erkenntnisse und Methoden im Bereich des IT Managements zu fördern und bekannt zu machen.
 
Es bietet, von Unternehmen für Unternehmen, eine Plattform zum Austausch von Informationen und Erfahrungen. Um diesem selbst gesetzten Anspruch gerecht zu werden, veranstaltet itSMF Kongresse, Konferenzen, Seminare, gründet Fach- und Branchenforen, Regionale Foren, bringt vier mal im Jahr eine Fachzeitschrift heraus und veröffentlicht Bücher.

Aktuelle Details zu den Veranstaltungen finden Sie unter www.itsmf.de/veranstaltungen

ITIL® is a registered trade mark of Axelos Ltd.