Aufbau und Betrieb eines Cyber Defense Centers und Service Integration im Multi-Supplier-Umfeld

Themen des Abends

Interne IT Dienstleister in Konzernen stehen vor den gleichen Herausforderungen wir IT Provider am Markt, auch wenn die Wettbewerbssituation nicht immer vergleichbar ist. Technische Innovationen und regulatorische Notwendigkeiten müssen für die internen Kunden umgesetzt werden.

An diesem Abend präsentieren wir 2 Vorträge eines solchen konzerninternen Providers, die sich ausgewählten Problemstellungen und deren Umsetzung widmen.

Die E.ON Business Services GmbH (EBS) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Konzerngesellschaften der E.ON SE (E.ON).

Im ersten Teil der Veranstaltung sprechen wir über den Aufbau und den Betrieb eines Cyber Defense Centers. Das IT Sicherheitsgesetz und die Anforderungen aus KRITIS sorgen dafür, dass die zentrale Erfassung, Meldung und Behandlung von Sicherheitsvorfällen gerade aus dem Cyber Umfeld absolute Priorität für die betroffenen Sektoren-Branchen (u.a. Energieversorger) haben.

Der zweite Teil der Veranstaltung adressiert Service Integration im Multi-Supplier-Umfeld. Die Integration großer externer IT Provider in die Enterprise-IT - kombiniert mit den eigenen IT Services - stellt Konzerne immer wieder vor Herausforderungen. Lernen Sie, wie E.ON BS diese Aufgabe in den letzten 5 Jahren gelöst hat.

Datum12.11.2015 – 18 Uhr
Themen

Aufbau und Betrieb eines Cyber Defense Centers

Service Integration im Multi-Supplier-Umfeld

Referenten

Christian Müller (E.ON BS)

Jost Bernert (E.ON BS)

Ralf Schlicht (m3 management consulting)

Ort

E.ON Business Services GmbH

Tresckowstraße 5
Raum E88 - 30457 Hannover 

Lageplan 

Der Standort ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen, ausreichend Gästeparkplätze stehen zur Verfügung.

A G E N D A
UhrzeitTHEMENReferenten
18:00 UhrBegrüßung und Aktuelles vom itSMF Deutschland e.V.Ute Claaßen, Oberfinanzdirektion Niedersachsen, Vorstand im itSMF Deutschland e.V.
18:15 Uhr

Aufbau und Betrieb eines Cyber Defense Centers

Die E.ON Business Services GmbH (EBS) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Konzerngesellschaften der E.ON SE (E.ON).

Bei der Erbringung der IT Servicedienstleistungen nimmt auch die IT Security eine wesentliche Rolle ein. Der Vortrag beschreibt den Aufbau und den Betrieb eines Cyber Defence Centers. Dazu werden zuerst die grundlegenden Anforderungen an ein CDC dargestellt. Für den CDC Betrieb ist die Definition von Services sowie deren Priorisierung ein wichtiger Schritt. Eine wesentliche Herausforderung stellt die Erbringung dieser Services durch geeignetes Personal dar. Der Referent beschreibt, welche Skillanforderungen und Sourcingmodelle dabei ausschlaggebend waren.

Christian Müller, verantwortlicher Manager im IT Security Bereich der E.ON
19:00 Uhr

Diskussion, Fragen der Teilnehmer


19:45 Uhr PAUSE
20:15 Uhr

Service Integration im Multi-Supplier-Umfeld

Die E.ON Business Services GmbH (EBS) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Konzerngesellschaften der E.ON SE (E.ON). In dieser Funktion ist die EBS für eine SLA-gerechte Erbringung der mit den einzelnen Gesellschaften vereinbarten IT-Dienstleistungen verantwortlich. Infrastrukturdienstleistungen werden dabei von den beiden Outsourcing-Partnern HP und T-Systems erbracht. Seit dem Beginn des Outsourcings vor 5 Jahren hat sich nicht nur die Vision von E.ON geändert, sondern auch die Strategie im IT-Outsourcing. In dem Vortrag wird beschrieben, welche Auswirkungen dies auf die Service Delivery der EBS hat.

Jost Bernert, Applikationsbetrieb, E.ON BS

Ralf Schlicht, Partner, m3 management consulting

21:00 UhrDiskussion, Fragen der Teilnehmer
21:15 Uhr Networkingalle ...
21:30 UhrVeranstaltungsende

Referenten

Jost Bernert - E.ON Business Services

Jost Bernert ist seit 20 Jahren in der IT tätig, davon 7 Jahre bei E.ON in leitender Funktion im Bereich Applikationsbetrieb.

Durch seine vorherigen Erfahrungen bei einem internationalen IT-Outsourcingprovider bringt Bernert umfangreiche Kenntnisse im Bereich Service Integration mit.

Derzeit ist er für die SIAM Implementierung im Bereich der IT für die Energieerzeugung verantwortlich.

Christian Müller - E.ON Business Services

Christian Müller ist seit mehreren Jahren als verantwortlicher Manager im IT Security Bereich der E.ON tätig und hat in seiner Funktion wichtige Projekte geleitet.

Im Rahmen des Aufbaus eines Cyber Defense Centers war Müller mitverantwortlich für die internationale Ausschreibung der Servicedienstleistungen und verantwortet heute den Betrieb und die Weiterentwicklung des Cyber Defense Centers.

Ralf Schlicht - m3 management consulting

Ralf Schlicht ist Partner der m3 management consulting und berät Kunden insbesondere in Fragestellungen zum IT-Sourcing und IT-Service-Management.

In den vergangenen Jahren hat Schlicht die E.ON Business Services IT im Rahmen des IT-Infrastruktur-Outsourcings bei der Implementierung und Optimierung des Service-Delivery-Modells und der Service-Management-Prozesse unterstützt.


Anmeldung

Anmeldung bitte verbindlich bis zum 09.11.2015 an anmeldung-rf@itsmf.de

Kosten und Anmeldung

itSMF-Mitglieder und Mitarbeiter des Gastgebers erhalten kostenfreien Eintritt!

Von Nichtmitgliedern wünschen wir – nach ebenfalls kostenfreien Besuchen – den Abschluss einer Mitgliedschaft im itSMF, um den Verein in seiner Arbeit zu unterstützen.


itSMF Deutschland e.V.

Das itSMF hat es sich zum Ziel gesetzt, als unabhängiger und nicht kommerzieller Verein die aktuellen Erkenntnisse und Methoden im Bereich des IT Managements zu fördern und bekannt zu machen.
 
Es bietet, von Unternehmen für Unternehmen, eine Plattform zum Austausch von Informationen und Erfahrungen. Um diesem selbst gesetzten Anspruch gerecht zu werden, veranstaltet itSMF Kongresse, Konferenzen, Seminare, gründet Fach- und Branchenforen, Regionale Foren, bringt vier mal im Jahr eine Fachzeitschrift heraus und veröffentlicht Bücher.

Aktuelle Details zu den Veranstaltungen finden Sie unter www.itsmf.de/veranstaltungen

ITIL® is a registered trade mark of Axelos Ltd.