Personalentwicklung mit ITSM - Positionspapier des itSMF Fachforums veröffentlicht

Mittwoch, 09. März 2016

Auszeichnung von Kenntnissen im ITSM - gezielte Qualifizierung von Mitarbeitern - Personalentwicklung im IT Service Management

Die Entwicklung des IT Service Managements im Kontext der Informationstechnologie ist in den vergangenen Jahren stark vorangeschritten und hat sowohl in kleinen als auch großen Unternehmen Einzug gehalten. So rücken prozessorientierte Methoden und Vorgehensweisen weiter in den Vordergrund, was die Nachfrage nach professionellen Erfahrungsträgern erhöht, die bei der Initiierung, Implementierung, Steuerung, Optimierung und dem Betrieb unterstützen.

Dies führt wiederum zu einem gesteigerten Bedarf an Trainings und Qualifizierungen von Personen, die sich diesen Herausforderungen nähern.

Der Markt hat diesen Bedarf seit langem erkannt und mit einem großen Angebot an Zertifizierungen, wie z.B. ITIL®, COBIT® oder ISO 20.000 reagiert. Die große Auswahl führt allerdings auch zu einer Inflation der Zertifizierungen. Zudem stellt dieses nur theoretische Wissen au fBasis von Standardtests sicher, praktische Erfahrungen und die gezielte Anwendung des Wissens werden nicht nachgewiesen.

An dieser Stelle setzt das Personalentwicklungsprogramm itSMPe des itSMF Deutschland e.V. an. Dieses hat sich zum Ziel gesetzt, ein ganzheitliches Ausbildungs- und Zertifizierungsprogramm zu unterstützen, das

  • ƒƒneben theoretischen Kenntnissen auch praktische Erfahrungen und Qualifikationen berücksichtigt,
  • ƒƒeinen Wegweiser in der Fülle des Angebotes von Schulungen und Zertifizierungen am Markt darstellt,
  • ƒƒPersonen und Unternehmen die Möglichkeit gibt, ihre Kompetenzen und Erfahrungen neutral bewerten und bestätigen zu lassen,
  • ƒƒdie Identifikation von Fachexperten erleichtert,
  • ƒƒFachexperten bei ihrer Entwicklung im IT Service Management aktiv begleitet und unterstützt,
  • ƒƒdas IT Service Management in Deutschland über ein gezieltes Mentoring durch ITSM-Professionals voranbringt.

Innerhalb des am 8.3.2016 veröffentlichten Positionspapiers werden die Herausforderungen, vor denen das IT Service Management steht, spezifisch erläutert und Handlungsperspektiven aufgezeigt. Was sich hinter der Personalentwicklungsinitiative des itSMF verbirgt und inwieweit dieses den momentanen Anforderungen des IT Service Managements entspricht, erfahren Sie in diesem Dokument. Auf unsere Webseite des Fachforums (und bald auch auf der speziellen Internetseite www.itsmpe.de) finden Sie u.a. das itSMPe Handbuch, das itSMPe-Kalkulator-Formular zur Errechnung Ihrer erreichten Punkte zur Ersteinstufung und zum Erhalt einer itSMPe Kompetenz Stufe, sowie die Erläuterung des Antragsverfahrens. Des Weiteren werden die aktiven Inhaber einer der vier möglichen Stufen auf der Webseite aufgeführt.