Frankfurt University of Applied Sciences nutzt USU-Lösungen für IT-Servicemanagement

Freitag, 05. Dezember 2014
Von: Dr. Thomas Gerick

Möglingen, 04.12.2014 - Die Frankfurt University of Applied Sciences ist Neukunde des Möglinger Softwarehauses USU AG. Für die Standardisierung und Automatisierung im Bereich IT-Servicemanagement setzt die international ausgerichtete Hochschule in Frankfurt am Main künftig auf die USU-Produktlinie Valuemation sowie die Applikationen USU KnowledgeCenter und USU Lifebelt. Im Rahmen des Projekts "Service Up!" wird ein Altsystem auf Open-Source-Basis abgelöst, das die steigenden Anforderungen an ein modernes, flexibles, integriertes und datenschutzkonformes Werkzeug nicht mehr erfüllen konnte.

Durch eine intelligente Lösungsdatenbank, eine intuitiv bedienbare Self-Service-Anwendung und das ITIL®-basierte Modul für Incident Management soll der zentrale Service-Desk künftig professionelle und qualitativ hochwertige IT-Dienstleistungen erbringen. Die internen Kunden sind neben den Hochschulmitarbeitern in der Verwaltung auch die Professoren und Dozenten.

Parallel dazu sollen in den kommenden Monaten weitere wichtige Prozesse wie Change Management oder Service Request Management umgesetzt werden. Des Weiteren wird das Valuemation-Modul für IT Asset Management für eine transparente Verwaltung und Steuerung der vorhandenen IT-Infrastruktur sorgen.


Pressemitteilung von USU AG