ROSSMANN entscheidet sich für Automic

Mittwoch, 29. Oktober 2014
Von: Stephan-Thomas Klose

Automatische Abwicklung von 8.000 Jobs pro Tag - Durchgängige Automatisierung von Geschäftsprozessen über verschiedene Systeme

29. Oktober 2014, Mörfelden-Walldorf — Nach einem Analyse- und Auswahlprojekt zur Einführung einer Workload Automation-Lösung hat sich die Dirk Rossmann GmbH  für die ONE Automation Platform von Automic entschieden.

Während des Projektes wurden die Lösungen mehrerer Anbieter evaluiert, den Ausschlag gab schließlich die umfangreiche Unterstützung zahlreicher Plattformen wie IBM i (OS/400), Windows und Linux. Darüber hinaus sah ROSSMANN die Tatsache als Vorteil, dass sich die ONE Automation Platform auch für die Automatisierung weiterer Bereiche wie zum Beispiel die Application Release Automation eignet.

Das Unternehmen automatisiert mit der Software die Abwicklung von 2.000 plattformübergreifenden Jobs, die die Geschäftsprozesse unterstützen. Sie werden über eine zentrale Plattform gesteuert, die alle Systeme von der System i über verteilte und virtualisierte Umgebungen integriert und auf diese Weise die Durchlaufzeiten verkürzt, die Transparenz erhöht und Fehler reduziert.

Pressebereich Rossmann


Pressekontakt:
Stephan-Thomas Klose
ROSSMANN Pressesprecher

Tel: 05139 / 898 - 4444
Fax: 05139 / 898 - 4999

dialog(at)rossmann.de