itSMF-Positionspapier "Cloud Computing und IT Service Management"

Montag, 04. Oktober 2010

itSMF-Positionspapier "Cloud Computing und IT Service Management"

Im Rahmen der der itSMF-Veranstaltung „Cloud Computing und SaaS – Herausforderungen und Handlungsoptionen für das IT Service Management“ am 21. September 2010 in Köln wurde das itSMF-Positionspapier "Cloud Computing und IT Service Management – Herausforderungen und Handlungsoptionen –" veröffentlicht.

Inhalt:

Cloud Computing bietet mit den Möglichkeiten zur Nutzung skalierbarer Rechnerleistungen, Software-Anwendungen oder Infrastrukturen vielfältige Vorteile für Unternehmen. Neben Flexibilität und Kostenvorteilen („Pay per Use“) sind es vor allem die weitreichenden Standardisierungseffekte, die konkrete – überwiegend positive – Auswirkungen für den IT-Betrieb generieren. Trotz dieser Potenziale wird die Nutzung von Cloud Services aktuell auch kritisch diskutiert:

  • CIOs machen sich Gedanken, wie sie Cloud Services in ihre IT-Strategie und Servicestrategie integrieren können
  • Anwender sind unsicher bezüglich der gesetzeskonformen Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten
  • die Kompetenzen und Prozesse des IT-Betriebs müssen angepasst werden

Aufbauend auf Definitionen und inhaltlichen Abgrenzungen der aktuell diskutierten Cloud-Konzepte (Infrastruchture-as-a-Service, Plattform-as-a-Service, Software-as-a-Service, Private Cloud, Private Cloud, Hybrid Cloud, Application Service Providing etc.) sind die spezifischen Herausforderungen für das IT Service Management herausgearbeitet und Handlungsoptionen für das IT Service Management spezifiziert.

Die Best-Practice-Prozesse für den IT-Betrieb nach ITIL werden daraufhin analysiert, inwieweit Prozessanpassungen im Cloud-Umfeld erforderlich sind. Dies betrifft vor allem die typischen Support-Prozesse (Wo sitzt der Service Desk? Wer hat welche Verantwortlichkeiten für das Incident und Problem Management?), aber auch Fragen des Service Level Managements, des Configuration Managements, des Demand Managements.

Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit im Cloud-Umfeld werden analysiert und Lösungsszenarien vor allem im Hinblick auf die Vertragsgestaltung und das Service Level Management aufbereitet.

Abgerundet wird das Positionspapier durch ein praxiserprobtes Entscheidungsmodell, welche Anwendungen unter welchen Voraussetzungen in die Cloud verlagert werden können.

itSMF-Mitglieder können das Positionspapier kostenfrei nach Anmeldung auf www.itsmf.de herunterladen

Nichtmitglieder können das Positionspapier unter http://www.itsmf.de/1125.html bestellen.