Call for Papers

Montag, 08. Juni 2009

für den Track

Unternehmensberatung im IT-Umfeld

auf der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI) 2010, 23. bis 25.02.2010

an der

Georg-August-Universität Göttingen

 

Leiter des Tracks/Workshops:
Prof. Dr. Michael H. Breitner, Universität Hannover
Dr. Thomas Deelmann, Deutsche Telekom AG
Prof. Dr. Peter Loos, Universität Saarbrücken
Prof. Dr. Volker Nissen, TU Ilmenau (Koordinator)

<media 4358 _blank>Download Call for Papers</media>

Inhalt:

Wie kaum eine andere Branche verzeichnete die Unternehmensberatung in den letzten Dekaden ein überaus dynamisches Wachstum. Sie durchdringt auch viele Themenbereiche im Umfeld der Informationsverarbeitung (IV) von Unternehmen. Dort übernimmt die Unterneh-mensberatung eine Mittlerfunktion zwischen Forschung und Praxis, wo sich die Möglichkeit ergibt, die Umsetzung aktueller Forschungsergebnisse in der Praxis zu beobachten oder voranzutreiben bzw. die wissenschaftliche Aufbereitung von in der Praxis aufgetretenen Frage und Problemstellungen anzustoßen. Die angesprochene Mittlerfunktion äußert sich nicht zuletzt in der Attraktivität der Beratung als Arbeitgeber für Hochschulabsolventen.

Zwischen der Beratungspraxis und den Managementwissenschaften gibt es viele Berührungspunkte. So fanden viele Managementkonzepte ihren Ursprung in der Beratungspraxis und wurden erst dann von der Wissenschaft aufgegriffen. Die Managementwissenschaften definieren sich selbst als angewandte Forschung, die Angebote für die Lösung praktischer Probleme bereitstellt. Diese Nähe legt auch eine fruchtbare wechselseitige Auseinandersetzung zwischen der Beratungspraxis und einer wissenschaftlichen Forschungsdisziplin, die sich mit der Unternehmensberatung befasst, nahe.

Trotz der großen praktischen Bedeutung von Unternehmensberatung wird der Branche in der deutschsprachigen Forschung und Lehre noch zu wenig Aufmerksamkeit zuteil. Im Rahmen dieses Workshops sollen daher IV-bezogene Themen im Umfeld der Unternehmensberatung aus wissenschaftlicher Perspektive aufgearbeitet werden.