Beste IT-Lösung 2016

Montag, 21. März 2016

In der Kategorie "IT-Services" konnte ky2help® von der KYBERNA AG die Jury voll überzeugen!

Alljährlich wird in Deutschland von der "Initiative Mittelstand" unter der Schirmherrschaft des TÜV-IT (TÜV NORG GROUP) der Innovationspreis IT verliehen. Eine unabhängige Fachjury, bestehend aus Experten, Professoren, Wissenschaftlern und Branchenvertretern bewertet hierbei die zahlreichen Einreichungen nach Innovationsgehalt, Nutzen sowie Mittelstandseignung.

In der Kategorie "IT-Services" konnte ky2help® von der KYBERNA AG in Vaduz die Jury voll
überzeugen und zählt damit zu den besten IT-Lösungen des Jahres 2016 und erhält somit das Prädikat "BEST OF 2016".

KYBERNA Chef Franz Kerschbaumer kann sich freuen, denn diese wertvolle Leistungsprämierung erfolgt in dem Jahr, in dem KYBERNA das 30-jährige Bestehen des Unternehmens begeht. Der Kundenstamm des international aufgestellten Unternehmens reicht von namhafte Grosskonzernen bis hin zu Kleinunternehmen in der DACHregion, Südtirol, Schweiz und Österreich.

ky2help® ist eine der Dachmarken der KYBERNA AG und umfasst unterschiedliche Lösungen im Geschäftsbereich Business Software. Das Innovative an den Softwarelösungen der KYBERNA ist die Modularität und die Flexibilität der Applikationen. Diese können leicht an die Bedürfnisse der Kunden angepasst werden, wie das Beispiel der mobilen Smartphone-App "Helping Hand Pizol" beweist. Mit Hilfe dieser App können Mitarbeiter der Bergbahnen AG am Pizol nahezu alle organisatorischen und technischen Vorkommnisse erfassen und die notwendigen Informationen direkt und flächendeckend an Kollegen und Gäste weitergeben.

Neben den umfangreichen ky2help® Lösungen bietet KYBERNA auch ky4workplace Softwarelösungen. Diese sind, gerade in Bezug auf die brandheissen Debatten um die Ablösung des "Safe-Harbor" durch die "Privacy Shield", Datensicherheit und Cloud-computing ein wichtiger und zukunftsweisender Baustein im Portfolio des Liechtensteinschen Unternehmens. KYBERNA beschäftigt aktuell am Standort Vaduz ca. 50 Mitarbeiter, die sich alle mit der Frage beschäftigen:

"Wie können wir, mit Hilfe der IT, kundenorientierte Business-Effizienzsteigerung erzielen."