Cloud-Infrastrukturen – Ein Überblick

Cloud-Infrastrukturen bilden die Grundlage des Cloud Computing. Sie umfassen Hardware-, Software- und Netzwerkressourcen, die für den Betrieb und die Verwaltung von Cloud-basierten Diensten und Anwendungen erforderlich sind. Es gibt verschiedene Arten von Cloud-Infrastrukturen, von denen jede ihre eigenen, einzigartigen Funktionen und Vorteile mit sich bringt. Dieser Artikel ist ein Überblick über die verschiedenen Arten von Cloud-Infrastrukturen, ihre Merkmale und Unterschiede.

Infrastructure as a Service (IaaS) / Infrastruktur als Dienstleistung

IaaS bietet eine virtuelle Infrastruktur, die als Service zur Verfügung gestellt wird. Dazu gehören virtuelle Server, Speicher, Netzwerke und andere Ressourcen. IaaS-Anbieter stellen die Hardware- und Netzwerkressourcen bereit, während der Kunde die Software und das Datenmanagement übernimmt. Die Vorteile von IaaS sind Skalierbarkeit, Flexibilität und Kostenkontrolle.

Platform as a Service (PaaS) / Plattform als Dienstleistung

PaaS bietet eine Plattform, auf der Anwendungen entwickelt und ausgeführt werden können. PaaS-Anbieter stellen die erforderliche Infrastruktur und Plattformdienste wie Betriebssysteme, Datenbanken und Webserver bereit. Kunden können sich auf die Anwendungsprogrammierung konzentrieren, während die Wartung der Plattform von den PaaS-Anbietern übernommen wird. Die Vorteile von PaaS sind schnelle Entwicklung und Bereitstellung, automatische Skalierung und niedrigere IT-Kosten.

Software as a Service (SaaS) / Software als Dienstleistung

SaaS bietet Anwendungen als Dienstleistung über das Internet an. SaaS-Anbieter stellen Anwendungen bereit, die über das Internet zugänglich sind und auf ihren Servern laufen. Kunden benötigen lediglich einen Webbrowser und eine Internetverbindung, um auf die Anwendung zuzugreifen. Die Vorteile von SaaS sind geringe Anfangsinvestitionen, schnelle Bereitstellung und Skalierbarkeit.

Function as a Service (FaaS) / Funktion als Service

FaaS bietet die Möglichkeit, Code als Service auszuführen. Entwickler können einzelne Funktionen erstellen und als Service zur Verfügung stellen. Der FaaS-Anbieter übernimmt die Ausführung des Codes und die Skalierung der Ressourcen. Der Kunde zahlt nur für die tatsächlich genutzten Ressourcen. Die Vorteile von FaaS sind schnelle Entwicklung und Bereitstellung, höhere Verfügbarkeit und niedrigere IT-Kosten.

Cloud-Infrastrukturen bieten eine Vielzahl von Funktionen und Vorteilen für Unternehmen jeder Größe. Je nach Bedarf können Unternehmen die geeignete Infrastruktur wählen, um ihre Geschäftsziele zu erreichen. Die Wahl der richtigen Cloud-Infrastruktur hängt von Faktoren wie Skalierbarkeit, Flexibilität, Sicherheit und Kosteneffizienz ab. Mit der richtigen Wahl können Unternehmen ihre IT-Infrastruktur optimieren und ihre Geschäftsprozesse verbessern. Dabei ist zu beachten, dass Cloud-Infrastrukturen nicht ohne Risiken sind. Dazu gehören Datenverlust, Datenschutzverletzungen und Cyber-Angriffe. Unternehmen müssen daher geeignete Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um ihre Daten und Anwendungen zu schützen.

ITSM 2023 Luka Pejic und Sven S. Grünholz

Erhalten Sie faszinierende Einblicke in die ITSM-Transformation bei TRUMPF, einem weltweit agierenden Unternehmen im Bereich Maschinenbau, Lasertechnik und Elektronik. Luka Pejic (TRUMPF SE + Co. KG) und Sven S. Grünholz (ONEiO) diskutieren die Herausforderungen und Lösungen beim Übergang von traditionellen Punkt-zu-Punkt-Verbindungen zu einem innovativen Ökosystem von Integrationen.

Weiterlesen »

USU

Seit mehr als 40 Jahren ist die USU ein verlässlicher und innovativer Partner im IT- und Enterprise Service Management. Dabei prägt der „Service-Gedanke“ das Unternehmen, was sich auch im breiten Lösungsspektrum widerspiegelt.

Weiterlesen »

ITSM 2023 Martin Glaser

Von “Jeder kämpft für sich allein” zum “Dream Team” – Security und Service Management arbeiten oft eher nebeneinander her, manchmal sogar eher gegeneinander. Security by Service Design adressiert, dass Sicherheit in allen Bereichen des Service Managements mitgedacht und mitgelenkt wird. Der Vortrag soll Impulse liefern, wie sich die beiden Disziplinen aufeinander abstimmen lassen, gegenläufig erscheinende Ziele angeglichen oder zumindest moderiert werden können, um gemeinschaftlich mehr zu erreichen.

Weiterlesen »

ONEiO

ONEiO ist ein Cloud-nativer Integrationsdienstleister, über dessen Plattform Organisationen die IT-Services und Geschäftsanwendungen unterschiedlicher Hersteller automatisiert miteinander verbinden und deren nahtlose Orchestrierung sicherstellen können. Die Integration für den 24/7-Dauerbetrieb erfolgt ebenfalls automatisch und ohne zusätzlichen Programmieraufwand (No-Code). Der disruptive Technologieansatz von ONEiO reduziert die Dauer komplexer Projekte von mehreren Monaten auf nur wenige Wochen – und das nicht nur bei mittelständischen Organisationen, sondern auch bei Großunternehmen.

Weiterlesen »

ITSM 2023 Marc Alvarado

Der branchenübergreifende Fachkräftemangel in mittelständischen Unternehmen macht sich besonders in der IT bemerkbar. Einerseits wird zunehmend deutlich, dass der Einsatz von Cloudlösungen dabei unterstützt, den Betrieb der Datenverarbeitungssysteme sicherer zu machen, die Kommunikation mit den Geschäftspartnern zu erleichtern oder Lösungen zügig an sich immer schneller verändernde Anforderungen anzupassen. Andererseits wächst der personelle Aufwand, der in die Einrichtung und Administration der Systeme gesteckt werden muss.
Anbieter- und Anwenderunternehmen konkurrieren dabei um denselben, zu kleinen Pool an heranwachsenden neuen Arbeitskräften und können so ihren Bedarf nicht decken. Zwar versucht die Branche über den sogenannten Citizen-Developer, die bestehende Kapazitätslücke zu umgehen. Dadurch verlagert sich das Kapazitätsproblem allerdings in die Fachbereiche, denn jede Minute, die in die Entwicklung von Low-/No-Code-Lösungen gesteckt wird, fehlt – bei aller unbestrittenen Sinnhaftigkeit – für die Durchführung der eigentlichen Aufgabe.

Weiterlesen »

ITSM 2023 – Dominik Franitza und Levin Geib

Erfahren Sie in diesem Vortrag wie die Prozesse von USU IT Service Management und USU IT Monitoring automatisiert ineinandergreifen und ablaufen. Service Portfolio, CMDB und Monitoring-System arbeiten synchron, um Ihre Business Services und alle ihre Komponenten abzubilden, zu überwachen und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Root-Cause Analysen unterstützen zudem bei der Identifikation von Problemen und treiben ihre Behebung zügig voran.

Weiterlesen »

SMAWORX – Service Management Automation

Die zunehmende Geschäftsprozesskomplexität, regulatorische Anforderungen und Sicherheitsbedrohungen stellen Ihre Serviceorganisation und das Management vor neue Herausforderungen. SMAWORX bietet individuelle Unterstützung, verbessert Prozesse und bietet hochwertige Sicherheitslösungen. In Kooperation mit der SYSBACK Solutions GmbH und der yim GmbH & Co. KG garantiert SMAWORX DSGVO-konforme Service Management Automation.

Weiterlesen »