DIGITALISIERUNG

Mittwoch, den 29. März 2023 ab 15:00 Uhr

Der Bildungssektor steht vor zahlreichen Herausforderungen. Die fortschreitende Digitalisierung erfordert eine Anpassung der Lehr- und Lernmethoden. Schulen und Bildungseinrichtungen müssen nicht nur die entsprechende Infrastruktur schaffen, sondern auch Lehrer und Schüler in digitalen Kompetenzen schulen. Eine systematische Methode zur Organisation, Steuerung und Kontrolle von Dienstleistungen, wie sie das Service Management bietet, kann dabei helfen. Eine schnelle und zuverlässige Internetverbindung ist die Grundlage für die Integration von Technologie in den Unterricht. Gerade in ländlichen Regionen ist dies jedoch nicht immer gewährleistet. Eine systematische Überwachung und Wartung der IT-Infrastruktur durch Service Management kann dazu beitragen, dass Probleme schnell gelöst werden und die digitale Infrastruktur stabil und zuverlässig bleibt. Neben einer zuverlässigen Infrastruktur muss die Integration von Technologie in den Unterricht auch von Lehrern und Schülern akzeptiert und genutzt werden. Die Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften ist in diesem Zusammenhang von großer Bedeutung, um digitale Kompetenzen zu vermitteln und das Vertrauen in die Technologie zu stärken. Auch Schüler sollten in digitalen Kompetenzen geschult werden, damit sie von den Möglichkeiten des digitalen Lernens profitieren können. Das Servicemanagement kann hier mit Schulungen und Weiterbildungen unterstützen.

Die Integration von Technologie in den Unterricht erfordert auch die Entwicklung neuer Lehrmethoden. Dabei sollte nicht die reine Wissensvermittlung im Vordergrund stehen, sondern eine interaktive, kollaborative und problemorientierte Lernumgebung. Hier kann Service Management helfen, indem es die Entwicklung neuer Lehrmethoden unterstützt und organisatorische Prozesse vereinfacht.

Service Management kann auch zu einer effizienten Organisation von Bildungseinrichtungen beitragen. Es kann zum Beispiel bei der Verwaltung von Ressourcen wie Lehrmaterialien und der Raumplanung helfen. Durch die systematische Organisation der Prozesse können Lehrer und Schüler effektiver arbeiten und sich auf den Unterricht konzentrieren. Auch im Bereich des Schulmanagements kann Service Management eingesetzt werden, um administrative Prozesse zu vereinfachen und zu optimieren.

Speaker

05JeremiasWeber

Dr. Jeremias Weber

Digitalisierung in der Schule

Schule digitalisiert sich seit Jahrzehnten mit einer glazial anmutenden Geschwindigkeit: Langsam, aber unaufhaltsam. Dieser Prozess wurde durch die Pandemie und die entsprechenden Schwierigkeiten in den Jahren 2020/2021 massiv beschleunigt, kann aber auch 2022 weder als abgeschlossen noch problemlos bezeichnet werden. Wir befinden uns momentan mitten in einem Umbruch und Paradigmenwechsel, bei dem die Schulen und Schulträger sich bemühen, verlorenen Boden wiedergutzumachen und sich digital genauso gut aufzustellen, wie sie das im analogen Zeitalter geschafft haben. Besonders im berufsbildenden Bereich sind dabei moderne Technologien nicht nur Mittel des Lernens, sondern auch Gegenstand des unterrichtlichen Betrachtung.

Dr. Jeremias Weber ist Physik- und Chemielehrer an einem Wuppertaler Berufskolleg. Er hat in der Physikdidaktik promoviert (in Zusammenarbeit mit dem LAFP NRW) und mehrere Artikel über die Integration von Lerntechnologien wie Tablets in der Schule geschrieben. Überdies ist er stellv. Vorsitzender des Bildungspolitischen Netzwerks der CDU NRW.

csm_231001258_214715507328091_7834815438460165814_n_c9d990b04b

Alexander Prosek

ChatGPT produktiv für Bildungszwecke nutzen

Das neueste Lieblingstool aller KI-Fans ist zweifellos ChatGPM. Es herrscht ein fast unüberschaubares Durcheinander an Informationen und Gerüchten über die Anwendungsmöglichkeiten. Fast jeder hat es schon einmal ausprobiert, aber nur die wenigsten wissen, wie sie dieses Tool wirklich produktiv einsetzen können. Ich zeige Ihnen die wichtigsten Funktionen und Gliederungsbefehle, die Sie kennen müssen, um gut damit arbeiten zu können und einen echten Mehrwert daraus zu ziehen. Außerdem werfen wir einen Blick auf weitere Tools, die eine perfekte Ergänzung darstellen und Ihnen die Arbeit nicht abnehmen – aber erleichtern. Dies wird kein banaler Frontalvortrag – wir lernen gemeinsam, indem wir “live” an einem Projekt arbeiten.

Mit einem Master in Psychologie (Master of Science) und einem Diplom in darstellenden Künsten hat er einzigartige Perspektiven und Fähigkeiten entwickelt, die er in seiner Arbeit im Change Management, Transition / Transformation und Service Management erfolgreich einsetzt. Seit vielen Jahren leitet er erfolgreich Projekte in diesen Bereichen und hat dabei seine Neugierde und Begeisterungsfähigkeit für Neuerungen und Innovationen nie abgelegt.

itSMF Community Day

29. März 2023

ab 15:00 Uhr

Online-Event (ZOOM)

itSMF BLOG Wegweiser zur Automatisierung im ITSM Grafik

Wegweiser zur Automatisierung im ITSM

Im digitalen Zeitalter werden Geschwindigkeit und Effizienz großgeschrieben. Unternehmen streben stetig danach, ihre Servicequalität zu verbessern und gleichzeitig die operativen Kosten zu senken. Eine Schlüsselrolle spielt dabei das IT-Service-Management (ITSM), das die Planung, Lieferung, Verwaltung und Verbesserung von IT-Dienstleistungen an Geschäftsprozesse anlehnt. Doch wie können diese Ziele erreicht werden, ohne dabei die menschliche Arbeitskraft zu überlasten? Die Antwort findet sich in einem Begriff, der in der IT-Branche zunehmend an Bedeutung gewinnt: Automatisierung.

Weiterlesen »

Top-Trends im IT-Service Management 2024

Mit rasender Geschwindigkeit eilen wir in eine Ära, in der Technologie nicht nur eine ergänzende Rolle spielt, sondern das Herzstück unserer täglichen Operationen bildet. Die IT-Service Management (ITSM) Welt ist keine Ausnahme, sie entwickelt sich ständig weiter, um mit den Bedürfnissen eines digitalisierten Zeitalters Schritt zu halten. Im Jahr 2024 stehen wir vor wesentlichen Trends, die das Gesicht des ITSM grundlegend verändern werden. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die Zukunft und entdecken, welche Entwicklungen im ITSM uns im kommenden Jahr besonders beschäftigen werden.

Weiterlesen »

Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD)

Eines ist unbestritten: Nachhaltigkeit rückt immer mehr in den Fokus von Unternehmen, Investoren und Konsumenten. Die Einführung der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) durch die Europäische Union ist ein bahnbrechender Schritt hin zu mehr Transparenz und Verantwortlichkeit. Die Richtlinie, die Anfang 2023 in Kraft trat, markiert einen wichtigen Wendepunkt in der Art und Weise, wie Unternehmen über ihre Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft berichten. Mit der CSRD verfolgt die EU das Ziel, die Nachhaltigkeitsberichterstattung zu standardisieren, zu vertiefen und letztlich die Nachhaltigkeitspraktiken von Unternehmen zu verbessern.

Weiterlesen »

UMFRAGE: Multi Provider Management

Multi-Provider-Management spielt eine immer wichtigere Rolle im IT Service Management, da sich Unternehmen zunehmend auf die Integration und das Management von IT Services verschiedener Anbieter konzentrieren. Ziel dieser Umfrage ist es, Einblicke in die Praktiken, Strategien und Erfahrungen von IT-Professionals im Kontext von Multi-Provider-Management zu gewinnen.

Weiterlesen »

Das europäische KI-Gesetz

Die Einführung des europäischen KI-Gesetzes stellt eine wichtige Entwicklung bei der Regulierung der Künstlichen Intelligenz (KI) dar. Das Gesetz spiegelt das wachsende Bewusstsein und die Notwendigkeit wider, eine fortschrittliche Technologie zu regulieren, die tiefgreifende Auswirkungen auf die Wirtschaft, die Gesellschaft und die Rechte des Einzelnen hat. In einer Zeit, in der KI-Technologien zunehmend in kritische und alltägliche Anwendungen integriert werden – von Gesundheits- und Finanzdienstleistungen bis hin zu öffentlicher Sicherheit und persönlicher Assistenz – stellt das Gesetz einen entscheidenden Schritt dar, um die Entwicklung und den Einsatz von KI im Einklang mit europäischen Werten und Standards zu gestalten.

Weiterlesen »

Test Account Management

Die Einführung neuer Softwarelösungen in Unternehmen ist eine regelmäßige Notwendigkeit in der heutigen digitalen Landschaft. Ein häufiger erster Schritt in diesem Prozess ist die Einrichtung von kostenlosen Test- und Probeaccounts. Obwohl diese Accounts eine scheinbar risikofreie Möglichkeit bieten, die Funktionalitäten neuer Software zu erkunden, bergen sie dennoch erhebliche Risiken und Herausforderungen. In diesem Artikel zeigen wir in sechs Schritten, wie Unternehmen mit diesen Herausforderungen umgehen und die Vorteile von Testaccounts optimal nutzen können.

Weiterlesen »

Bye Bye Birdie!

Heute verkünden wir als itSMF Deutschland, Berufs- und Fachverband für IT Service Management offiziell unseren Abschied von X (ehemals Twitter). Nach intensiven Überlegungen und Diskussionen innerhalb unserer Organisation haben wir uns entschieden, unsere Accounts auf dieser Plattform zu deaktivieren und deren Löschung zu beantragen.

Weiterlesen »

ITSM 2023 – Danke!

Die ITSM 2023 war ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie das enorme Wissen und die Erfahrung unserer Community allen Mitgliedern zugutekommt. Ihre aktive Teilnahme, sei es durch das Stellen von Fragen, den Austausch von Ideen oder einfach durch Ihre Anwesenheit, hat unsere Veranstaltung bereichert und inspiriert. Wir sind stolz darauf, Teil einer so dynamischen und engagierten Gemeinschaft zu sein. Ihr Beitrag macht das itSMF Deutschland zu einer lebendigen und wertvollen Plattform für alle, die im Bereich IT Service Management tätig sind.

Weiterlesen »