Umfrage T-Systems zum IT Marketing 2014

Jan Quatram von T-Systems hat in 2014 eine Umfrage erstellt, die das itSMF unterstützt hat.

Die Service Operation ist eine undankbare Aufgabe. Wenn der Service fehlerfrei erbracht wird, nimmt man die Arbeit in der Service Operation kaum war, auch wenn dies in 99,9% der Fälle so ist. Die verbleibenden 0,1% der gestörten Servicezeiten werden allerdings sehr schnell zum Brennpunkt aller Beteiligten. Da man eine Verfügbarkeit von 100% wohl nie zu kommerziell akzeptablen Mitteln erreichen kann, muss man sich umso mehr damit beschäftigen, wie man eine vertragskonforme Leistung einer Service Operation besser vermarkten kann, damit sich das Image bei allen Beteiligten zum positiven verändern kann.

Mit diesem Thema beschäftigte sich eine wissenschaftliche Analyse im Rahmen einer Master Thesis in Zusammenarbeit zwischen der T-Systems International GmbH, der Fachhochschule für Oekonomie und Management (FOM) Essen sowie dem itSMF e.V.

Eine Umfrage hat die Wahrnehmung und die Erwartungshaltung aus der IT, auf der Anwenderseite und aus dem Management erfasstt und gegenübergestellt.  Die Umfrage unter über 400 Teilnehmern ist in der Zeitschrit 33 des IT SERVICE MANAGEMENTS ausgewertet. Sie finden hier eine Übersicht

In der Auswertung können die unterschiedlichen Anforderungen und Auffassungen der Zielgruppen genutzt werden, um ein gezieltes Marketing für Anwender, Management und die IT selbst zu etablieren und somit das Image des IT Betriebs nachhaltig zu steigern.