WARUM?

Überall wo Prozesse neu definiert und implementiert werden, muss sich das Verhalten jeden einzelnen Mitarbeiters ändern. Diese Veränderungen können sowohl die individuelle Arbeitsweise erheblich beeinflussen, als auch Auswirkungen auf die Zusammenarbeit der Mitarbeiter haben. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass möglichst alle Mitarbeiter die Grundprinzipien des Veränderungsmanagements und dessen Auswirkungen auf die eigene Person und die eigene Organisation zu verstehen.

WAS?

  • Zugrundeliegende Theorien des Veränderungsmanagement (alles was notwendig ist, um die modernen Modelle zu verstehen)
  • Best Practice Modelle zum Management von Veränderungen

WIE?

  • Aufarbeitung des Standes der Forschung, um möglichst viel vorhandenes Know-how nutzen zu können
  • Sammlung von Modellen und Ansätzen von Veränderungsmanagement und Erfahrungsberichte über dessen Anwendung
  • Sammlung von Vor-/Nachteilen und Identifizierung von kritischen Erfolgsfaktoren
  • Verbreitung des Wissens in die Organisationen

LEITUNG

Stefan Krüll - IT Management Consultant K-CONS

Mit seinem 1993 begonnenen Informatikstudium an der Fernuniversität Hagen begann seine professionelle Karriere im IT-Sektor. Von Anfang an legte Stefan Krüll seinen Schwerpunkt auf das IT-Servicemanagement, was er bis heute als IT-Prozessberater weiterhin praktiziert.

Zusätzlich fokussierte er sich im Laufe seiner Karriere auf Projektmanagementmethoden sowie Workflow-Management-Werkzeuge. Zu seinen Kunden zählen deutsche Automobilunternehmen, Banken sowie auf Banken-IT spezialisierte Firmen, die er bis heute kontinuierlich begleitet.

Bevor er dort die Firma K-Cons gründete, machte er berufliche Zwischenstationen bei Banken- und Automobil-Unternehmen in Wolfsburg, München, Frankfurt, Bonn, Düsseldorf und Münster.

Krüll ist als Kassenprüfer im itSMF e.V. engagiert.

Michael Zwick - Blue Change Solutions

Michael Zwick arbeitet als freiberuflicher zertifizierter Berater, Trainer, Moderator und Coach. Seine Schwerpunkte sind Change Management, IT Service Management (ITIL) und Projektmanagement (PRINCE2).

Während seiner beruflichen Laufbahn setzte er sich intensiv dem Change im Service Management auseinander. 2004 machte er sich als Coach, Trainer und Berater selbstständig und übernahm seither unterschiedlichste Positionen in den Brachen Chemie, Finanzen, Automotive und Telekommunikation, optimierte Betriebsprozesse oder implementierte Prozesse nach ITILv2/v3, vermittelte ITIL, PRINCE2 und Change Management Knowhow und führte kundenspezifische Workshops durch.

Er ist einer der Ersten, die in Deutschland für das Thema Change Management von der APMG-International akkreditiert wurden.